Foto: Rinke
Foto: Rinke

Hüingsens Weste weiter weiß

Tabellenführer mit 13. Sieg im 13. Spiel

FC Iserlohn II - VfL Platte-Heide 1:2
Der Tabellenzweite der Kreisliga A bestritt sein erstes Spiel der Rückrunde erfolgreich und gewann deutlich mit 6:0. "Vor allen Dingen in der 2. Halbzeit haben wir den Ball gut laufen lassen", sagte Platte Heide-Trainer Brünnel Tsamatos. Der VfL schraubte seine knappe 1:0-Pausenführung nach dem Wechsel noch auf 6:0 hoch und festigte damit Rang zwei. Die Tore Für Platte Heide erzielten Patrick Adjei (6.), Darius Smelich(32.), Patrick Smelich (54,65.), Matthias Lage (66.) und Maximilian Hesse (68.).



FC Hemer Erciyes - SV Oesbern 1:1
"Das war ein gerechtes Unentschieden. Beide Seiten hatten gute Chancen, die nicht genutzt wurden", sagte Erciyes Spielertrainer Mirac Ekinci. Für Hemer Erciyes sah es am Anfang nicht gut aus, da sie schon nach acht Minuten durch ein Tor von SV-Akteur Kevin Mahmoud in Rückstand gerieten. Letztlich hatten sie es aber Sarhat Sadi Cuki zu verdanken, dass sie noch einen Punkt retteten, weil er in der 58. Minute den Ausgleich markierte.



SpVgg Nachrodt - MSV Iserlohn 1:1
Der MSV Iserlohn sammelt einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Der MSV ging in der 36 Minute durch Najim El Ghazzazi zwar mit 1:0 In Führung, aber kassierte noch den 1:1-Ausgleich in der 56 Minute durch Matthias Langer. "Das war ein gerechtes Unentschieden, obwohl mehr drin war. Wir müssen spielerisch noch etwas besser werden", kommentierte MSV-Spieler Chakir Tahrioui die 90 Minuten.



DJK SG Bösperde - Holzpfosten Schwerte 5:2
Zum Rückrundenauftakt verteidigte der DJK Bösperde seinen 4. Platz. "Wir haben eine gute 1 Halbzeit und eine schlechte 2. Halbzeit gespielt. Trotzdem haben wir nichts anbrennen lassen", erklärte Bösperde-Trainer Karsten Behrens. Bösperde ging schon nach neun Minuten durch Armando Majd in Führung Thomas Bochina legte in der 19. Minute nach, ehe Kai Kunsmann auf 1:2 verkürzte (23.). Nach der 3:1-Pausenführung durch Nils Köhncke war es erneut Kunsmann, der mit seinem zweiten Treffer die Schwerter Hoffnungen auf Zählbares zunächst noch am Leben hielt. In der Schlussphase machten dann aber Armando Majd (84.) und Yannick Kroll (85.) alles klar und den 5:2-Sieg für die Hausherren perfekt.



Sportfreunde Hüingsen - VTS Iserlohn 9:2
"Ab der 20 Minute sind wir endlich aufgewacht und haben angefangen Fußball zu spielen" , sagte Sportfreunde-Spielertrainer Giancarlo Fiore. Am Anfang sah es für den VTS Iserlohn gar nicht so schlecht aus, denn sie führten nach 20 Minuten durch die beiden Tore von Cihan Senel (7, 19) bereits mit 2:0. In der Folge verloren sie jedoch den Faden und gingen letztlich noch mit 2:9 unter. Die Treffer für die Sportfreunde bis zum Pausentee markierten Sascha Barnfeske (29, 35.), Sebastian Urban (36.), Matjas Markovic(43.) und Markus Ebauer(45), ehe Barnfeske nach dem Seitenwechsel seine gute Leistung mit Treffer Nummer drei und vier (65, 76) krönte und Matjas Markovic sowie Sebastian Urban den 9:2-Endstand perfekt machten .



DJK VfK Iserlohn - ASSV Letmathe II 1:1
"Wir sind am Anfang gut ins Spiel gekommen und haben auch meistens in der Letmather Hälfte gespielt so war auch der Freistoßtreffer zum 0:1 überraschend. Am Ende hatten wir jedoch Pech, dass wir nicht noch den 2:1-Siegtreffer erzielt haben", erklärte VFK-Trainer Günter Hassenpflug. Letmathe ging in der zwölften Minute durch einen Freistoß von Patrick Chobot mit 1:0 in Führung. Philipp Morzinczyk erzielte nach einer Hereingabe von Stürmer Erik Hassenpflug den 1:1-Endstand.



BSV Lendringsen - Vatanspor Hemer 2:2
"Wir haben mehr erwartet", brachte es BSV-Trainer Benny Hueygens auf den Punkt. Seine Mannschaft lag zur Pause nach Gegentoren von Spielertrainer Ali Akhahbach (9.) und Sertan Yildiz (35.) bei eigenem Tor von Tim Niermöller mit 1:2 (41.) zurück, ehe der in der Winterpause personell arg gebeutelte Verein (sechs Spieler verließen den Club) durch Lucks Luckai eine Viertelstunde vor dem Abpfiff noch zum Ausgleich kam.





Aufrufe: 026.2.2018, 15:30 Uhr
tsAutor

Verlinkte Inhalte