Zwischen Hamborn 07 II und Sterkrade gab es zwar intensive Zweikämpfe, aber einen klaren Sieg.
Zwischen Hamborn 07 II und Sterkrade gab es zwar intensive Zweikämpfe, aber einen klaren Sieg. – Foto: Michael Werner

Reserve der SF Hamborn verliert gegen GlückAuf deutlich

SF Hamborn 07 II - SC Glück-Auf Sterkrade 0:6 (0:2): „07“-Reserve kassiert im zweiten Test erneut ein halbes Duzend Gegentore - Anil Kocakaya hilft erneut im Löwen-Tor aus.

Die erhoffte Trendwende in der Vorbereitung blieb bei der Zweiten Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 aus. Nach dem 2:6 gegen den SuS Haarzopf zum Auftakt der Testspielreihe am letzten Sonntag, gab es auch im zweiten Test für die Mannschaft von Pierre Schmitz am Mittwochabend mit einem 0:6 gegen den SC Glück-Auf Sterkrade eine deutliche Niederlage.

Stand es zur Pause nach Toren von Bastian Ghnizada per Foulelfmeter (25.) und Luca Käuler (42.) noch lediglich 0:2 aus Sicht der Löwen, kam es für die Gastgeber kurz nach dem Seitenwechsel knüppeldick, als Sterkrade innerhalb einer Viertelstunde durch Treffer von Julian Mali (52.), Erich Mackert (55.) und Fabian Rovers (69.) auf 0:5 stellte und den Sack vorzeitig zumachte. Julian Mali machte mit seinem zweiten Treffer in der 78. Minute dann das halbe Duzend voll und setzte den Schlusspunkt.

Die personellen Rahmenbedingungen hatten sich für „07 II“ seit Sonntag nicht wesentlich verbessert. Insbesondere die etatmäßigen Torhüter fehlten weiterhin urlaubsbedingt, sodass mit Anil Kocakaya erneut ein Feldspieler das Löwen-Tor hüten musste.

Es bleibt zu hoffen, dass die ersten Urlauber bald zurückkommen und die ein oder andere Lücke kurzfristig geschlossen werden kann und der Löwen-Motor so langsam warm wird. Am kommenden Sonntag gastieren die Löwen beim SV Wanheim 1900. Anstoß ist um 15 Uhr auf der Bezirkssportanlage Honnenpfad, Honnenpfad 42, 47249 Duisburg.

_____

SF Hamborn 07: Kocakaya, Avsar, Aktas, Incesu, Özen, Bilgin, Oppong Meusel (70. Schmitz), Domjahn, Schulze (60. Kaplan), Itmec, Chalupka.

Glück-Auf Sterkrade: Orluk, Schulte, Agbere, Slimane, Käuler (44. Tapinos), Rüddel, Mackert, Grasse (54. Kühnen), Mali, Rovers, Ghnizada (54. Nellesen).

Schiedsrichter: Christian Kammler (Gelb-Weiß Hamborn)

Tore: 0:1 Ghnizada (25., FE), 0:2 Käuler (42.), 0:3 Mali (52.), 0:4 Mackert (55.), 0:5 Rovers (69.), 0:6 Mali (78.).

Gelbe Karten: Schmitz (86. Meckern), Domjahn (88. Meckern)

Aufrufe: 023.7.2021, 17:00 Uhr
SF Hamborn / OesteAutor

Verlinkte Inhalte