– Foto: Alexander Fischer

Bezirksligist Sinopspor Iserlohn zieht sich zurück

Nach dem SC BW Vehlage (Staffel 1) ist Sinopspor Iserlohn (Staffel 6) der zweite Bezirksligist, der sich vorzeitig in die Kreisliga A zurückzieht.

Sportlich waren die Iserlohner bereits abgeschlagen und designierter Absteiger. Am Wochenende kam ein negativer Höhepunkt abseits des Platzes hinzu. Ein Sinopspor-Spieler soll, nachdem er von Zuschauern beleidigt worden ist, diese mit einem Stativ angegriffen und geschlagen haben (wir berichteten). Nun haben sich die Verantwortlichen für den vorzeitigen Rückzug entschieden, so dass alle ausgetragenen Partien annulliert wurden.

Gewinner des Rückzugs ist der abstiegsgefährdete SSV Kalthof, dessen Rückstand auf das rettende Ufer um drei Punkte schrumpfte. Denn der SSV verlor am 9. Spieltag als einziges Team der Liga gegen Sinopspor.

Zusammen mit dem Lebenszeichen vom Wochenende, als drei Punkte gegen den FC Wetter eingefahren wurden, dürfen sich die nun nur noch acht Punkte zurückliegenden Kalthofer wieder eine kleine Hoffnung auf den Klassenerhalt machen.

Hier geht es zur aktualisierten Tabelle der Bezirksliga 6.

Für Sinopspor Iserlohn, die Mitte der 2010er-Jahre noch in der Kreisliga C kickten, endet die kurze von Corona geprägte Ära in der Bezirksliga mit einer desaströsen Bilanz von insgesamt 2 Siegen, 4 Unentschieden und 40 Niederlagen.

Aufrufe: 022.3.2022, 21:25 Uhr
sbAutor