2024-04-12T13:41:07.504Z

Allgemeines
Simon Mohr übernimmt ab der kommenden Runde den FC Waldems.
Simon Mohr übernimmt ab der kommenden Runde den FC Waldems. – Foto: Timo Babic

Simon Mohr übernimmt beim FC Waldems

Kreisoberligist trennt sich vor dem Jahresauftakt bei der SG Hohenstein von Trainer Jürgen Bach

Waldems. Kurzfristige Veränderung auf der Trainerposition beim Kreisoberliga-Siebten FC Waldems, der am Sonntag (14.30 Uhr) bei Schlusslicht SG Hohenstein mit einem neuen Mann in der Coachingzone antritt.

Mohr ein alter Bekannter in Waldems

In der von Markus Beck im Namen der Vereinsführung übermittelten Mitteilung heißt es: „Der FC Waldems hat sich mit sofortiger Wirkung vom bisherigen Jürgen Bach getrennt. Ab dieser Woche übernimmt mit Simon Mohr ein alter Bekannter das Ruder an der Seitenlinie. Mohr war zu Zeiten der früheren FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach bereits als Trainer in Waldems tätig und leitete zuletzt im Hochtaunuskreis beim A-Ligisten FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod die Geschicke. Nun wird er den Trainerposten interimsweise bis zum Saisonende beim FC Waldems übernehmen.“

Bach-Abschied war ursprünglich zum Rundenende vorgesehen

Bereits Ende Januar hatte der FCW mitgeteilt, dass Jürgen Bach, der im Sommer 2023 die Nachfolge von Manni Klug (aktuell FC Naurod) angetreten hatte, nach der laufenden Runde von Bord gehen werde. „Zu diesem Entschluss kamen Verein und Trainer nach einem Gespräch in der letzten Woche. Bei Jürgen Bach haben persönliche Gründe für seine Entscheidung den Ausschlag gegeben“, hieß es seinerzeit seitens des Vereins. Jetzt wurde die Trennung vorzeitig vollzogen.

Aufrufe: 020.2.2024, 15:19 Uhr
RedaktionAutor