Bosnjak wechselt zur SG Wattenscheid 09

Weitere Verstärkung für die 09-Offensive: Die SGW nimmt mit Niko Bosnjak einen erfolgreichen Scorer der vergangenen Oberliga Niederrhein-Saison unter Vertrag. Der heute 20 Jahre alt gewordene Offensivmann kommt vom FC Kray.

Bosnjak stammt aus der Jugend der Essener SG 99/06 und spielte in der U17 von Rot-Weiß Oberhausen. Über die U19 der SpVg Schonnebeck gelang ihm der Sprung in den Herrenbereich. 2021 wechselte er zum FC Kray.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei der SG Wattenscheid, da ich die Möglichkeit bekomme bei einem Traditionsverein den nächsten Schritt zu machen“, erklärt der Deutsch-Kroate, der in der vergangenen Saison in 24 Oberligaspielen 14 Tore erzielt hat.

Wie viele andere Neuzugänge schwärmt auch Bosnjak über die 09-Fans: „Wenn man sieht was während der Saison los war - einfach unglaublich. Darauf habe ich jetzt schon Bock.“ Nun gilt es für ihn, möglichst schnell anzukommen: „Ich will erst einmal Fuß fassen in der neuen Liga. Um die gemeinsamen Ziele mit der Mannschaft zu erreichen möchte ich viele Tore und Vorlagen beitragen.“

Sein neuer Trainer Christian Britscho gerät regelrecht ins Schwärmen, wenn er von dem Neuzugang spricht: „Niko ist ein absoluter Mentalitätsspieler, der weiß was er will und wohin er will. Er weiß auch, dass wir der richtige Schritt für ihn sind. Er ist offensiv sehr flexibel einsetzbar, hat einen guten Torabschluss, einen guten Instinkt, ein gutes Auge für den finalen Pass - für sein Alter ist er schon sehr weit. Ich bin mir sicher, dass wir ihn bei uns noch weiter formen und an ihn feilen können. Dass wir zusammengekommen sind ist für ihn und uns der richtige Schritt, ich freue mich total darüber.“

Aufrufe: 023.6.2022, 14:00 Uhr
PMAutor