Timo Sieben (Foto) ist wieder zurück bei der SG Walluf.
Timo Sieben (Foto) ist wieder zurück bei der SG Walluf. – Foto: Nückel/Steinmann

Timo Sieben wieder in Walluf

Sieben übernimmt den Posten des Teammanagers +++ Jaffar Abdulai vierter Neuzugang

Walluf. Timo Sieben hat als Spieler und als Trainer mit der SG Walluf bewegte Zeiten erlebt – und mit geprägt. Jetzt kehrt der 42-Jährige, der zuletzt den Kreisoberligisten SG Meilingen coachte, in neuer Rolle zu den Rheingauern zurück.

Sieben wird sich als Teammanager des Verbandsligateams um die Trainer Andreas Bonß und Alex Moos sowie für den Bereich der A-Liga-Mannschaft um das Trainergespann Robin Sand und Gabriel Cuomo einbringen. Außerdem bringt er seinen Spielerpass mit. „Aber wirklich nur dafür, wenn in der zweiten Mannschaft Not am Mann herrscht“, betont Sieben, der perspektivisch betrachtet gerne wieder als Coach einsteigen würde. Das sei in der Absprache mit SGW-Steuermann Detelf Dombrowski auch so kommuniziert, sagt Sieben, der nun den Fokus auf die aktuelle Aufgabe richtet. Und nach Yannik Hünerbein (SV Wallrabenstein), Jan Löwer (SF/BG Marburg, zuvor Biebrich 02) und Simon Hardekopf (SG Meilingen) mit Jaffar Abdulai (Eintracht Bad Kreuznach) einen vierten Neuen meldet.

Aufrufe: 28.5.2021, 09:00 Uhr
Stephan NeumannAutor

Verlinkte Inhalte