Im LIVE-Ticker: Kreistag zur Fusion

Gründungstag des neuen NFV-Kreises Osnabrück

Die beiden NFV-Kreise Osnabrück-Stadt und Land haben auf ihren Kreistagen jeweils der Fusion zugestimmt (Hier gibt es den Live-Ticker der Stadt zum Nachlesen und hier den des Landkreises). Wir berichten hier LIVE vom Gründungskreistag des neuen Kreises, auf dem unter anderem Wahlen und einige Anträge anstehen.

15:14: Ein langer Tag geht damit an dieser Stelle zu Ende. Ziehen wir Bilanz: Die Fusion zwischen Stadt und Land wurde mit großer Mehrheit beschlossen. Es gab drei Grußworte des NFV-Präsidenten Günter Distelrath, insgesamt wurde über fünf Stunden getagt. Wir verabschieden uns damit an dieser Stelle und wünschen allen noch ein schönes Wochenende! Und jetzt stürmt endlich wieder die Fußballplätze der Region!

15:13: Außer ein paar Grüßen aus dem Emsland gibt es nichts mehr. Damit ist der Gründungskreistag beendet. Zuletzt noch Bernd Kettmann in Richtung DFB: "Ich hoffe, dass der DFB die nächsten Monate mal wieder an den Amateurfußballl denkt und nicht nur an die DFL oder die Profis.

15:12: Der letzte Punkt steht an: Verschiedenes.

15:11: Auch hier wird etwas diskutiert. Der Antrag wird schließlich mit 69,2% der Stimmen angenommen.

15:03: Letzter Antrag auf der Tagesordnung. Der TuS Badbergen und der BV Ohrtemersch möchte gerne, dass bei Spielen zwischen einer 9er-Mannschaft und einer 11er-Mannschaft die 9er-Mannschaft sechsmal wechseln darf, damit alle Spieler ausreichend Spielzeit bekommen.

15:00: Nach längerer Diskussion wird der Antrag mit 70% Nein-Stimmen abgelehnt. Eine Poolung gibt es übrigens bereits schon in der Kreisliga und 1. Kreisklasse. Das soll in der nächsten Saison auch so sein.

14:50: Der nächste Antrag kommt vom TuS Glane. Dieser schlägt vor, dass die Schiedsrichterkosten über einen Pool abgerechnet wird. Kettmann hält ein kurzes Plädoyer gegen diesen Antrag, da dies mit hohem Arbeitsaufwand für den Schatzmeister verbunden wäre.

14:48: Der nächste Antrag kommt aus dem Schiedsrichterausschuss. Dieser beantragt, dass es bei jedem Spiel einen Schiedsrichter-Betreuer geben soll. Die Regelung gibt es in der Stadt bereits. Der Antrag wird mit 52,1% der Stimmen abgelehnt. Für die Schiedsrichter dürfte das eine große Enttäuschung sein.

14:46: Kommen wir zum vorletzten Punkt des Tages: Den verschiedenen Anträgen. Der erste Antrag: In allen Ligen dürfen vier Spieler beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Dieser Antrag wird mit 90,2% der Stimmen angenommen.

14:45: Klocke nimmt auch Stellung zu den beiden großen Jugendturnieren. In der Stadt gab es immer das Gösmann-Klose-Turnier, im Landkreis das Grammann-Turnier. Diese sollen im nächsten Jahr zusammengelegt werden. Ein neuer Name ist auch schon gefunden: Grammann-Klose-Turnier.

14:44: Als nächstes spricht Hartmut Klocke für den Jugendspielausschuss. Auch hier soll es kleine Staffeln geben, im Frühjahr sind Auf- und Abstiegsrunden geplant.

14:41: Lars Haucap jetzt mit einer kurzen Vorschau auf das kommende Spieljahr. Hier geht es primär um die Staffeleinteilungen, Maßgabe war hier, möglichst kleine Staffeln zu haben. Die Spielpläne dafür sollen in der kommenden Woche erstellt und am Wochenende zur Verfügung gestellt werden. Die Staffeltage sollen auch in diesem Sommer nicht in Präsenz stattfinden, stattdessen sollen Spielverlegungen bis Anfang August möglich sein. Auch der Pokalwettbewerb soll wieder normal laufen, wann dieser ausgelost wird, gibt Haucap aber nicht bekannt.

14:36: Kurzer Bericht des Schatzmeisters. Der Kreis rechnet in der nächsten Saison mit Erträgen in Höhe von 81.500€ und Aufwendungen in Höhe von 79.800€.

14:28: Die weiteren Wahlen: Björn Richter übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit, Michael Vlaminck und Jens Warnecke übernehmen das Sportgericht.

14:26: Den Vorsitz des Qualifizierungsausschuss übernimmt Stefan Vormund, er erhält 83% der Stimmen.

14:24: Zum Schiedsrichterobmann wird Tim Gutendorf gewählt, er führte vorher bereits die Schiedsrichter im Land. Sein Stellvertreter wird Julian Meckfessel. Er erhält 92,3% der Stimmen.

14:22: Den Vorsitz des Jugendausschuss übernimmt Hartmut Klocke, sein Stellvertreter ist Kurt Rietenbach. Hinter ihnen stehen noch 15 weitere Ehrenamtliche. Sie erhalten 92,3% der Stimmen.

14:20: Den Vorsitz des Spielausschuss übernimmt Lars Haucap. Sein Stellvertreter wird Angel Pereiro. Beide führen ein insgesamt elfköpfiges Team. Als Vorsitzender erhält Lars Haucap 86% der Stimmen.

14:17: Der Vorstand setzt sich außerdem aus Klaus Hülsmann (Schatzmeister), Rafael Schmidt (stell. Schatzmeister) und Peter Müller (Ehrenamtsbeauftragter) zusammen. Sie alle werden auch mit rund 90% der Stimmen gewählt.

14:10: Der zweite Stellvertreter wird Torsten Krone, der im Spielausschuss des Landkreises sitzt, aber als Piesberger auch die Stadt bestens kennt. Er erhält 89,8% der Stimmen und einen Spruch von Jürgen Thust (Belm): "Warum hast du kein weißes Hemd an?". Als einziger Vertreter ist er im roten Hemd unterwegs. Dresscode ist sonst das weiße Hemd - bei den erfahrenen Funktionären natürlich als Kurzarmversion.

14:09: Die Wahl zum Stellvertreter von Kettmann fällt auf Dennis Meinders. Der Polizeibeamte war zuletzt Schiedsrichterobmann in der Stadt. Er erhält 88,5% der Stimmen und ist damit gewählt.

14:08: Damit geht jetzt ein kleiner Wahlmarathon an: Vorstand, Spielausschuss, Schiedsrichterausschuss, Qualifizierungsausschuss, Sportgericht...

14:05: Bernd Kettmann wird mit 94,5% der Stimmen gewählt. Er ist damit der erste Vorsitzende des neuen NFV-Kreises Osnabrück. Die Wahl gilt für die nächsten drei Jahre.

14:00: Wir lassen die Späße jetzt sein. Zurück zur Tagesordnung, über die gerade abgestimmt wird. Anschließend folgt die offizielle Wahl des neuen Vorsitzenden.

13:57: 990 Stimmen gibt es insgesamt. Vor der Abstimmung läuft weiterhin ein Countdown runter. Uns persönlich fehlen da ja ein bisschen dramatische Musik und ein paar Show-Effekte. Gewählt werden könnte dann wie im Dschungelcamp. "Bernd Kettmann, du bist es...vielleicht!".

13:55: Frank Schmidt übernimmt also die Leitung der Wahl des neuen Vorsitzenden. Dieser soll laut Vorschlagsliste Bernd Kettmann werden.

13:52: Endlich Fortschritt! Ein Versammlungsleiter wird gewählt - und die Wahl fällt auf Frank Schmidt. Nur Stunden nach seinem Abschied wird er also wieder für eine Aufgabe gewählt. Es ist wie bei der Mafia: Wenn du denkst, du bist raus, ziehen sie dich wieder rein.

13:47: Nächstes Grußwort: Dieses Mal vom stellv. Vorsitzenden des Bezirks Weser-Ems, Harald Koning. Auch hier viel Dank und Wünsche für eine gute gemeinsame Zukunft.

13:41: Distelrath kommt nun zu einem Dank für Frank Schmidt, der nach 21 Jahren als Stadt-Vorsitzender nicht mehr kandidiert. "Ich möchte Frank von Herzen für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement danken", so der NFV-Präsident. Dem Dank schließt sich Bernd Kettmann an.

13:37: Ein paar Zahlenspiele: 41.000 Mitglieder, über 1000 Mannschaften über 120 Vereinen. Der Kreis Osnabrück ist nun nach Hannover der größte Kreis im NFV.

13:35: Und los geht es wieder mit einem Grußwort von NFV-Präsident Günter Distelrath. Sein insgesamt drittes an diesem Tag. Das kostet jetzt aber ne Runde!

13:34: Zahlreiche Gäste sind dabei: NFV-Präsident, Präsident des Norddeutschen Verbands und die Vorsitzenden der NFV-Kreise Emsland, Vechta und Cloppenburg - und natürlich wir. Klar, hier gibt sich die Prominenz die digitale Klinge in die Hand.

13:31: Bernd Kettmann eröffnet den Gründungskreistag und hofft, dass alle mit dem Rasenmähen fertig sind.

13:28: In wenigen Minuten geht es los. Der designierte, neue Kreisvorstand hat bereits im Konferenzraum in Barsinghausen Platz genommen.

12:45: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker des ersten Kreistages des neuen NFV-Kreis Osnabrück. Wir berichten ab 13:30 Uhr live. Über diese Anträge soll u.a. abgestimmt werden.

Aufrufe: 03.7.2021, 10:40 Uhr
Lennart AlbersAutor

Verlinkte Inhalte