– Foto: Yannick Jaeckle

Hochstetten putzt SG Rüppurr mit 8:0 weg!

SC Schielberg scheitert an SV Croatia / Germania Neureut II neuer Spitzenreiter in der B3

Der FC 21 verteidigt erfolgreich Platz 1. Karlsruher FV mit Auswärts-Kantersieg in Völkersbach. 8 Tore fallen im Malscher Federbachstadion beim Spiel der Reserveteams FVM und SVK Beiertheim.
Mit hängenden Köpfen hat die Mannschaft der SG Rüppurr ihre Heimspielstätte auf dem Platz am Brunnenstückweg verlassen müssen. Das Team des FV Hochstetten kam und machte zwischen der 8. und 92. Minuten 8 Tore! Allein je drei Treffer gelang den FVH-Spielern Octavian Bunea und Volkan Aydin. Eine super Leistung in der Staffel B1 lieferte auch der SC Bulach ab, die Barragan/Adam-Elf siegte auswärts in Stutensee gegen den FC Spöck II mit 5:1, dort machte Mateusz Lewicki 4 der 5 SCB-Treffer. Der FC 21 verteidigte seine Staffel-Spitzenposition mit einem 4:1-Heimsieg gegen den KSV II. Tabellenschlusslicht VfB Grötzingen verliert zuhause 1.3 gegen den FV Graben.

B2-Tabellenvize SC Schielberg ist am SV N.K. Croatia Karlsruhe grandios gescheitert: Der Knezevic-Elf gelang es im Schwarzwald, den Gastgebern trotz früher Unterzahl in den eigenen Reihen keinen Treffer des SCS zuzulassen. Beeindruckend ist auch der 7:1-Auswärtssieg des KFV in Völkersbach, bei dem sich auf Seiten der Sieger fünf Spieler als Torschützen eintragen lassen konnten. Den SVV-Ehrentreffer gelang Tobias Reiser. Wie zu erwarten, bleibt der TSV Spessart auf Platz 1 dieser Staffel. Der Elf vom ehemaligen VfB-Knielingen II-Coach Leonel Holz gelang ein 2:1-Arbeitssieg gegen den TSV Reichenbach II mit einem frühen (6.Minute) und einem späten Tor (85.Minute).

Die B3 hat einen neuen Spitzenreiter! Und das sehr eindrucksvoll. 7:0 siegte die Früh-Elf des FC Germania Neureut auf dem eigenen Platz gegen die SSV-Reserve aus Ettlingen. Drei der sieben Treffer erzielte Sascha Mayer. Die Germannen haben damit einen Zähler Vorsprung vor Söllingen II, der im Topspiel gegen Leopoldshafen ein 1:1 reichen musste. Wer viel Treffer sehen wollte, war im Malscher Federbachstadion gut bedient: 5:3 siegte dort die FVM-Reserve über den SVK Beiertheim II. Auf Tabellenplatz 3 ist die SG DJK(FV Daxlanden II hochgerückt (3:1-Auswärtssieg über Forchheim II) . Die Elf von Trainer Norman Gerstner machte seine Sache sehr gut, ganz im Gegensatz zur Kreisliga-Mannschaften der Schlaucher, dich sich derzeit in einem Jammertal aufhält.

Aufrufe: 19.10.2020, 13:20 Uhr
Hannes BlankAutor

Verlinkte Inhalte