F: Christian Hedler
F: Christian Hedler

Neumann schießt Specht-Elf an die Spitze

Führungswechsel - SG Bad Zwesten/Urfftal übernimmt Tabellenspitze +++ Gudensberg holt Remis gegen Sommer/Cil-Elf +++ Körle II setzt sich oben fest

Führungswechsel in der Fußball-Kreisliga A1 Schwalm-Eder. Am siebten Spieltag übernahm die SG Bad Zwesten/Urfftal mit einen 4:0 (2:0)-Sieg bei der SG Lohre/Niedervorschütz II die Tabellenführung. Die SG profitierte vom 1:1 (0:0)-Remis im Topspiel zwischen der FSG Gudensberg und der SG Kehrenbach/Günsterode. Auf Platz zwei setzt sich der FC Körle II dank eines 2:1 (0:1)-Siegs bei der SG Geismar/Züschen fest. Aufsteiger TuS Fritzlar überraschte mit einem 3:1 (1:0)-Sieg bei Absteiger TSV Altmorschen.

Jubel im Lager der SG Bad Zwesten/Urfftal. Die Mannschaft von Spielertrainer Andre Specht übernahm gestern mit einem ungefährdeten 4:0 (2:0)-Erfolg beim Tabellenletzten SG Lohre/Niedervorschütz II die Tabellenführung in der Kreisliga A1. Dennis Schwarz eröffnete nach 12 Minuten den Torreigen. Torjäger Dennis Neumann legte mit einen Saisontreffern sechs bis acht nach und schoss die Kurstädter quasi im Alleingang auf den Platz an der Sonne. Die Lohrschützer Reserve liegt weiterhin mit nur einen Pünktchen am Tabellenende.

Bad Zwesten profitierte vom 1:1-Unentschieden des bisherigen Spitzenreiters FSG Gudensberg gegen die SG Kehrenbach/Günsterode. Während Gudensberg bisher an der Tabellenspitze trohnte, war die SG seit vier Spielen ungeschlagen. Dementsprechend gingen beide Teams selbstbewusst zu Werke und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei denen Kleinigkeiten entscheiden sollten. Es dauerte bis zur 70. Minute, ehe der erste Treffer der Partie fallen sollte. André Fröhlich brachte mit seinen Tor die Hausherren zunächst in Führung und als viele mit einen erneuten Erfolg der Gudensberger rechneten, erzielte Spielertrainer Orhan Cil den verdienten Ausgleich für die Gäste, die damit ihre Serie fortsetzen. Die Krüger-Elf rutscht hingegen auf den dritten Platz ab, mischt aber weiterhin mit in der Spitzengruppe.

Neuer Tabellenzweiter ist etwas überraschend der FC Körle II. Gestern musste die Gruppenliga-Reserve bei der SG Geismar/Züschen ran und tat sich gegen das Kellerkind lange Zeit schwer und musste sogar einen Rückstand hinterherlaufen. Dominic Streitwieser traf im ersten Abschnitt für die Hausherren und ließ die Anhänger der SG lange auf den ersten Saisonsieg hoffen. Aber Muharrem Yilmaz (50.) und Daniel Gerlach (75.) drehten die Partie zu Gunsten der Herkt-Elf, die sich mit 14 Punkten auf Platz zwei schiebt.

Eine etwas überraschende Niederlage musste Absteiger TSV Altmorschen hinnehmen. Der letztjährige Kreisoberligist verlor sein Heimspiel gegen Aufsteiger TuS Fritzlar mit 1:3 (0:1) und musste die Domstädter in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Es war bereits der zweite Sieg in Folge für die Akin-Elf, für die Selim Bozdag (2) und Rafaele Celotto trafen. Den Ehrentreffer für die Hausherren durch Fabian Hein kam in der 86. Minute zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Die Mannschaft der Stunde ist der TSV Schwarzenberg. Die Truppe von Übungsleiter Jürgen Lohne feierte gegen die FSG Eder/Ems 07, die zuletzt ebenfalls aufsteigende Form gezeigt hat, den fünften Sieg wettbewerbsübergreifend. Dank des 2:1 (0:0)-Siegs schafften Nikolaj Chatkow und Co. den Sprung in die Spitzengruppe.

Über den zweiten Saisonsieg darf sich die Reserve des FC Edermünde freuen. Der FCE setzte sich im Kellerduell gegen den TSV Röhrenfurth knapp mit 4:3 durch und verschaffte sich etwas Luft im Kampf um den Klassenverbleib. Bemerkenswert, dass sowohl Röhrenfurths Jan-Dieter Schmidt als auch Edermündes Florian Rupp jeweils einen Dreierpack schnürrten.

Aufrufe: 016.9.2013, 07:27 Uhr
Florian DiehlAutor

Verlinkte Inhalte