3:1 Premierensieg für SG II!

Die SG Landau/Wolfhagen II ist mit einem hochverdienten 3:1 Erfolg gegen Eintracht Baunatal in das "Projekt B-Liga" mit ihrer 7-er Mannschaft gestartet.

Vom Anpfiff weg setzte die Mannschaft um die erfahrenen Routiniers Nicole Näser, Sabine Menkel und Dorina Fülling überdeutlich die Akzente und erspielte sich sofort ein spielerisches Übergewicht. Es sollte aber bis zur 22. Spielminute dauern, ehe Dorina Fülling das längst überfällige 1:0 für die SG erzielte. Elodie Keim, die französische Gastspielerin aus Straßburg hatte sie toll in Szene gesetzt. Auch in der Folge einige hochkarätige Torchancen, u.a. durch Sabine Menkel, die aber leider vergeben wurden bzw. man scheiterte an der gut aufgelegten Torhüterin der Eintracht. Wie aus dem Nichts dann in der 28. Min. mit dem ersten und einzigen Angriff in Durchgang eins der überraschende 1:1 Ausgleich durch Yasemin Cinar.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die überlegen agierende Heimmannschaft von Betreuer Heinz Dördelmann beherrscht Ball und Gegner, verpasst es aber den Sack frühzeitig zu zu machen. In der 63. Min. dann die überfällige 2:1 Führung wiederum durch Dorina Fülling. Julia Lippe, die erstmals nach Babypause wieder ins Geschehen eingriff, hatte sie mustergültig bedient. In der 83. setzte Fülling mit ihrem Dreierpack den Schlusspunkt in dieser Partie.

Alle eingesetzten Spielerinnen, insbesondere auch die "junge Garde" mit Kristina Protte, Davina Lippe und Torhüterin Renee Rensen, zeigten vielversprechende Ansätze. Insgesamt ein gelungener Start, der Hoffnung und Lust auf mehr macht.








Aufrufe: 04.4.2018, 20:32 Uhr
Erich HerboldAutor

Verlinkte Inhalte