Tim Mulfinger, hier im Duell gegen die FSG Vogelsberg, bleibt Coach der SG Kressenbach/Ulmbach. 	Archivfoto: Zinn
Tim Mulfinger, hier im Duell gegen die FSG Vogelsberg, bleibt Coach der SG Kressenbach/Ulmbach. Archivfoto: Zinn

SGKU baut weiter auf Coach Tim Mulfinger

GL FULDA: +++ Kressenbach/Ulmbach verlängert mit Spielertrainer +++

Schlüchtern (rg). Die SG Kressenbach/Ulmbach setzt weiter auf Tim Mulfinger als Spielertrainer: Der 35-Jährige geht beim Fußball-Gruppenligisten und Ligakonkurrenten der SG Freiensteinau bereits in seine fünfte Saison – und dies ligaunabhängig. Dazu erweitern künftig Nico Bensing und Andre Lotz die Sportliche Leitung: Sie kümmern sich ab sofort verstärkt um die Mannschaftskoordination sowie um die Mannschaftsplanung.

„Wir sind überglücklich, dass wir mit Tim auch in die nächste Saison gehen werden“, sagt K/U-Vorstandsmitglied Karsten Jäger und fügt an: „Wir haben in den vergangenen Wochen viele intensive Gespräche geführt und dabei festgestellt, wie viel Lust wir noch auf dieses gemeinsame Projekt haben.“ Mulfinger selbst sagt dazu: „Ich fühle mich bei Kressenbach/Ulmbach pudelwohl. Ich bin von meiner Mannschaft absolut überzeugt und mir sicher, dass wir noch viel Potenzial haben, um uns sportlich weiterzuentwickeln.“ Darüber hinaus sei auch die aufgezeigte Perspektive, wohin sich die Spielgemeinschaft entwickeln will, absolut toll, „Wir haben uns sportlich in den vergangenen Jahren zu einem Gruppenliga-Team entwickelt. Jetzt werden die Strukturen und das Drumherum ebenso professionalisiert. Das war mir bei der Vertragsverlängerung sehr wichtig.“ Konkret heißt das: Es wird zwei neue Positionen geben. André Lotz bekleidet künftig das Amt des Mannschaftskoordinators. Dieser soll sich um alle Belange der Ersten Mannschaft kümmern und zentrale Anlaufstelle für Spieler, Vorstand und Betreuerteam sein. Und: Nico Bensing wird sich künftig verstärkt um die Mannschaftsplanung kümmern, also Ansprechpartner für aktuelle Spieler wie auch potenzielle Neuzugänge sein. Ziel sei es, mit dieser zusätzlichen Manpower, die SG K/U nicht nur breiter, sondern auch neuer und digitaler aufzustellen.

Siegfried Lotz von der Sportlichen Leitung ist glücklich mit der neuen Konstellation: „Wir haben richtig Bock auf die Zukunft. Wir stellen uns noch breiter und professioneller auf. Wir sind aber weiterhin die SG Kressenbach/Ulmbach. Bei uns wird weiterhin Authentizität gelebt.“

96 Aufrufe10.2.2021, 15:47 Uhr
Lauterbacher AnzeigerAutor

Verlinkte Inhalte