Mit dem Toto-Pokal starten die Klubs in die neue Spielzeit. (Symbolbild)
Mit dem Toto-Pokal starten die Klubs in die neue Spielzeit. (Symbolbild) – Foto: HAE

Rekordbeteiligung im Landkreis Miesbach: 15 Teams starten beim Toto-Pokal

Anpfiff ist auf allen Plätzen um 19 Uhr

So viele Teilnehmer wie lange nicht mehr stellt der Landkreis Miesbach beim Toto-Pokal des Kreises Zugspitze. Nach der Corona-Pause sind die Mannschaften heiß auf den Pokal.

Landkreis – Mit 15 Landkreis-Teams gibt es im diesjährigen Toto-Pokal so viele Teilnehmer aus der Region wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Kreisvorsitzender Heinz Eckl hatte bereits beim jüngsten Webinar eine Rekordbeteiligung am Pokal vermeldet. Während mit dem SV Miesbach, dem SC Wörnsmühl und dem TSV Otterfing drei Landkreis-Teams Freilose haben, warten auf die Zuschauer heute Abend spannende Landkreis-Duelle. Anpfiff ist auf allen Plätzen um 19 Uhr.

„Wir spielen mit der Ersten und nutzen den Pokal, um unter Pflichtspielbedingungen zu testen. Jedes Spiel tut uns gut zum Einspielen“, sagt Bad Wiessees Abteilungsleiter Christian Leibold vor dem Duell mit der SG Hausham. Auch die Gäste werden mit der besten Aufstellung anreisen. „Spiele mit Wettbewerbscharakter sind gut, um uns nach der Pause wieder an den ernsthaften Fußball zu gewöhnen“, sagt SG-Vize-Spartenleiter Florian Fink.

„Die Jungs hatten Bock, im Pokal mitzukicken.“

SG-Trainer Vincent Lechner

Die SF Fischbachau bekommen es mit dem TSV Weyarn zu tun, wo Trainer Helmut Schenk die Partie nutzen will, um sein neues Team kennenzulernen. Bei den SF Gmund ist die SG Waakirchen/Schaftlach zu Gast. „Die Jungs hatten Bock, im Pokal mitzukicken. Wir werden mit einer gemischten Mannschaft antreten“, sagt SG-Trainer Vincent Lechner. Bei den Hausherren steht erstmals wieder Stefan Rachel als Coach an der Seitenlinie „Zum fünften Mal seit 1999. Nach der langen Pause ist jedes Wettkampfspiel eine tolle Sache, auch wenn Waakirchen der klare Favorit ist“, erklärt Christian Reiter von den Sportfreunden.

Der TSV Schliersee empfängt den FC Rottach-Egern, ein Derby steigt zwischen dem SV Warngau und den SF Föching, während es der TSV Irschenberg zu Hause mit dem TSV Sauerlach zu tun bekommt.

Die nächste Runde findet bereits in einer Woche am Mittwoch, 7. Juli, statt.

Aufrufe: 030.6.2021, 17:23 Uhr
Thomas SpieslAutor

Verlinkte Inhalte