<b>F: Rinke
<b>F: Rinke

Aufstiegsrunde der A-Junioren abgesagt!!

Günstige Konstellation schafft drei Gruppenligaplätze

Fünf Kreisligisten hatten die Gelegenheit um einen weiteren Gruppenligaplatz spielen zu können, der durch den Rückzug des SV Türkgücü zustande kam. In einer Aufstiegsrunde der jeweils Kreisligazweiten sollte dieser Platz ausgespielt werden. Der Clou dabei, sollten Hessen Kassels A-Junioren in der Hessenliga verbleiben gäbe es einen weiteren Startplatz in der Gruppenliga, einen dritten gäbe es sogar wenn der SV Kaufungen den Sprung in die Hessenliga schaffen würde. Am Ende kam es so wie es kommen musste. Der Bundesliganachwuchs des SV Darmstadt 98 machte es den Profis gleich und stieg nach einem 3:0 Sieg gegen den FK Pirmasens in die Bundesliga auf. Dies hat zur Folge das die A-Junioren des KSV Hessen Kassel den Abstieg umgehen konnten und auch im nächsten Jahr Hessenligist sein werden. Desweiteren setzte sich auch der Sv Kaufungen in den Aufstiegsspielen gegen den JFV Bad Hersfeld durch und steigt in Hessens höchste Juniorenliga auf. Dies ergab den dritten freien Platz in der Gruppenliga. Da der TSV Goddelsheim von vornherein auf einen evenuellen Aufstieg verzichtete, sollten nun die JSG Witzenhausen/Großalmerode, die JSG Schauenburg, die JSG Edermünde und die JSG Hertingshausen/Rengershausen die Aufstiegsplätze in einer Aufstiegsrunde ausspielen. Letztere sagten jedoch ihre Begegnung gegen die JSG Schauenburg kurzfristig ab. Nach Auskunft von Regionalbeauftragten Ulli Gehrke ist damit die Aufstiegsrunde hinfällig geworden. Somit treten die JSG Edermünde/B/W, die JSG Schauenburg und die JSG Witzenhausen/Großalmerode kommende Saison in der Gruppenliga an.

Aufrufe: 29.6.2015, 18:57 Uhr
Toni HeistAutor

Verlinkte Inhalte