– Foto: Alexander Rabe

Re-Start erst Ende März: So geht es im KFV Burgenland weiter

Kreisfachverband Burgenland plant den Wiedereinstieg und passt den Rahmenterminplan an

In immer mehr Kreisen Sachsen-Anhalts rollt bereits der Ball in Pflichtspielen - im Burgenland bleibt es hingegen noch ruhig. Wie der Kreisfachverband am Mittwochabend nach einer Videokonferenz des Spielausschusses mitteilte, sollen die ersten Partien erst in knapp einem Monat über die Bühne gehen.

Erste Pflichtspiele am 20. März

"Davon ausgehend, dass die Verordnungslage es ermöglicht, hat der Spielausschuss beschlossen, am Sonntag, den 20. März 2022, die ersten Nachholpartien zu terminieren, welche im Herbst 2021 entfallen sind", heiß es in der Mitteilung des KFV. "Die wenigen betreffenden Spiele werden hierbei gezielt auf den Sonntag angesetzt, da davon auszugehen ist, dass mit Eintritt des 20. März Zugangskontrollen hinsichtlich des „G“-Status und damit verbundene Aufwände für die Vereine entfallen", heißt es weiter. Zur Erinnerung: Ab einschließlich 20. März planen Bund und Länder, alle tiefgreifenden Corona-Schutzmaßnahmen entfallen zu lassen.

Am Wochenende vom 25. bis 27. März sollen die ausgefallenen Spiele der 1. Hauptrunde des Burgenlandpokals sowie des Achtelfinals des Burgenland-Reservepokals nachgeholt werden. Der scharfe Startschuss zum kreislichen Ligabetrieb soll dann in der Woche darauf (1. bis 3. April) fallen: "Somit hat der Großteil der Vereine, welche keine oder nur eine Partie nachholen müssen, einen Vorlauf von über vier Wochen für den weiteren Trainingsbetrieb und Testspiele", schrieb der KFV.

Veränderungen im Rahmenterminplan

Außerdem hat es Anpassungen am Rahmenterminplan gegeben. So teilte der Verband mit: "Nach mehreren Liga-Wochenenden folgt vom 20. – 22. Mai das Viertelfinale des Burgenland- und Burgenlandreservepokals, bevor am Pfingstwochenende die Halbfinalpartien geplant sind. Durch die Verschiebung des Rahmenterminplans wurden die Finalspiele beider Pokalwettbewerbe auf Samstag, den 25. Juni 2022, neu terminiert. Beide Partien finden an einem Ort nacheinander statt. Mögliche Relegationsspiele um den Aufstieg in die Kreisliga oder die Kreisoberliga sind für das Wochenende 17. – 19. Juni 2022 vorgemerkt. Die Termine werden gemäß Ausschreibung des KFV Fußball Burgenland in Abhängigkeit der Anzahl der Absteiger aus den Landesklassen benötigt. Vereine, welche dies betreffen könnte, werden nach dem 17. Spieltag informiert."

______________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 024.2.2022, 12:00 Uhr
Kevin GehringAutor