– Foto: FuPa Lüneburg

„Das wird eine knackige Saison“

Trainingsstart bei der SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst +++ Chris Müller bekommt einen Spieler mit Oberligaerfahrung und muss sich von einem langjährigen Weggefährten verabschieden

Die SG FAW ist nach 13 Jahren Abstinenz blendend in die erste Bezirksliga-Saison 2020/2021 gestartet. Das Team kam mit den neuen Gegnern gut zurecht, doch dann folgte der Abbruch. Chris Müller hadert nicht, er packt an und wünscht sich, dass seine Mannschaft das Erlebnis „Bezirksliga“ im nächsten Jahr voll auskosten kann. Und damit es nicht nur ein zweijähriger Ausflug wird, bastelt er weiter am Kader, den er Stück für Stück besser machen möchte.

Freudig war das Wiedersehen am Appelner Sportplatz. Zusammen mit Co-Trainer Fabian Behnke und Torwarttrainer Gerd Wirries kann der Trainer über zwanzig Spieler begrüßen. „Alle sind gesund geblieben. Das ist das Wichtigste“, sagt Müller. Er selbst hatte sich irgendwann an die verordnete Auszeit gewöhnt, doch dann juckte es wieder und die Vorfreude auf die neue Saison ist groß. In den letzten Monaten hielten sich die Spieler mit verschiedenen Übungen zuhause und mit Läufen, die das Trainerteam in einer App überwachte, einigermaßen fit. Die „Kabine“ konnte jedoch nicht ersetzt werden. „Wir werden das Training nun langsam hochfahren und ab Juli voll in die Vorbereitung einsteigen.“ Bis zu viermal in der Woche wird er Einheiten ansetzen.

Nicht mehr dabei ist ein langjähriger Wegbegleiter des Trainers: Jan Lührs bat um die Freigabe und schließt sich der SG Blau Weiss Stubben an. „Schweren Herzens lassen wir ihn gehen. Ich habe Jan seit der C-Jugend trainiert und er hat sich immer reingehauen. Er bekommt, wie alle Abgänge bei uns, noch eine ordentliche Verabschiedung. Außerdem verlässt Jeremy Lehmkuhl den Verein und wechselt zum MTV Bokel."

Nicolai Tietjen jubelte lange für den FC Hagen/Uthlede
Nicolai Tietjen jubelte lange für den FC Hagen/Uthlede – Foto: Harneit

Als Neuzugang begrüsst die SG FAW einen alten Bekannten: Mit Nicolai Tietjen (35) bekommt das junge Team einen erfahrenen Kicker, der die Mannschaft führen soll. „Das war immer ein Traum von mir, dass Nicolai zum Ende seiner Karriere noch einmal für die SG FAW aufläuft. Nun ergab sich die Möglichkeit und darüber bin ich sehr glücklich. Der Appelner spielte bis vor zwei Jahren mit dem FC Hagen/Uthlede in der Oberliga und lief zuletzt für die Altherrenmannschaft auf.

– Foto: FuPa Lüneburg

Galerie Trainingsauftakt SG FAW: KLICK

Außerdem kann die SG FAW weiter von der guten Jugendarbeit beim JFV Biber profitieren. Mit Bienes Becker und Felix Rubach wechseln zwei Talente aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Herren. Dazu gesellt sich David Bruns, der ebenfalls aus der Gemeinde kommt und zuletzt für den JFV Bremerhaven spielte. Marvin Röper hat sich durch gute Leistungen aus der zweiten Mannschaft hochgespielt.

26 Spieler hat das Trainerteam zur Verfügung. „Alle fangen bei Null an und jeder hat die Chance sich ins Team zu spielen. Hier hat keiner einen Bonus, aber der Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startelf wird extrem“, betont der 44-jährige Übungsleiter. Er setzt auch weiter auf den guten Austausch mit Uwe Louwes, der für die zweite Herren verantwortlich ist. Es ist also gut möglich, dass einige Spieler dort Spielpraxis sammeln.

Respekt, aber keine Angst hat er vor der neuen Saison. Wohlwissend, dass einige Vereine ziemlich aufgerüstet haben. „Uns kam der Abbruch nicht gelegen.Wir waren topfit, wurden von Edeka Hemeyer aus Beverstedt gerade komplett neu ausgestattet, die Jungs waren auch deshalb hochmotiviert und hatten gerade in die neue Liga reingeschnuppert. Dann kam der Abbruch.“ Jetzt weiß die Mannschaft was auf sie zukommt. Die Vorteile der SG FAW sieht Müller in der Kameradschaft. „Dass die meisten Jungs seit Jahren zusammenspielen ist sicher auch kein Nachteil.“ Das Trainerteam strebt einen gesicherten Mittelfeldplatz an. Dass die SG FAW in der Liga mithalten kann, hat das letzte Jahr gezeigt. „Das wird eine knackige Saison, aber wir werden uns nicht verstecken“, verspricht der Coach.

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
FuPa.tv: Filmen mit der YouSport-App
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden

Aufrufe: 11.6.2021, 12:20 Uhr
FuPa CuxhavenAutor

Verlinkte Inhalte