Die Berichte der Kreisliga Jade-Weser-Hunte

Die Berichte der Kreisliga Jade-Weser-Hunte

VfL Bad Zwischenahn - SG Wangerland/Tettens 3:1
Die Gastgeber erwischten am Freitagabend einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 7. Minute brachte Lamine Ngaidio die Ammerländer in Führung. In der Folgezeit bekamen die Gäste die Partie aber besser in den Griff.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


STV Wilhelmshaven - SG Elm./Grist. 1:4
ie SG geriet schon früh durch Christian Eilks in Rückstand (4. Minute) und hatte danach einige Male Glück, dass ihr Torwart Florian Schwanke das 0:2 verhinderte. Mit dem Ausgleich durch Lovis Wiefelspütz kippte die Partie aber zugunsten der Gäste (36.).


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Christian Erks (4.), 1:1 Lovis Wiefelspütz (36.), 1:2 Tobias Münkewarf (43.), 1:3 Lovis Wiefelspütz (50.), 1:4 Murat Demirtürk (90.+1)


TuS Lehmden - FC RW Sande 2:1
ie dritte Punktspiel-Niederlage in Folge hat Sande kassiert. Mit nur elf Mann angetreten, machten die Rot-Weißen zwar das Spiel. Doch verpasste Gerrit Schökel nach fünf Minuten die Führung für die Gäste, die nach einem Konter das 0:1 durch Dennis Jöstingmeier hinnehmen mussten.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


Schwarz Weiß Oldenburg - SV Ofenerdiek 0:2

Ihre guten Aufstiegschancen haben die Fußballer des SV Ofenerdiek in der Jade-Weser-Hunte-Liga durch ein 2:0 bei SW Oldenburggewahrt. Beide Tore für den Tabellenzweiten erzielte Sedat Yanc.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Sedat Yanc (8.), 0:2 Sedat Yanc (79.)


1. FC Nordenham - TuS Obenstrohe II 1:1
Die Obenstroher konnten erneut ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Zwar brachte Malte Horn die Elf von TuS-Trainer Andreas Bunge in Führung (25.), doch die Gäste ließen etliche Chancen fahrlässig liegen. So kam Nordenham nach 35 Minuten zum glücklichen Ausgleich.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


ESV Nordenham - Schwarz-Rot Esenshamm 0:4
Die Begegnung verlief sehr einseitig. Der Sieg für den Primus der Liga hätte sogar höher ausfallen können. Unter anderem verschoss Eric Beyer-Franzen, der Esenshamm aus beruflichen Gründen nach dieser Saison verlassen wird, einen Foulelfmeter (86.).


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Bünyamin Kapakli (7.), 0:2 Muhamet Cakoli (16.), 0:3 Muhamet Cakoli (51.), 0:4 Bünyamin Kapakli (67.)

301 Aufrufe29.4.2019, 11:42 Uhr
Volkhard PattenAutor

Verlinkte Inhalte