Enttäuschung beim TuS Framersheim II, die eine 3:0-Führung nicht in drei Punkte ummünzen konnten.
Enttäuschung beim TuS Framersheim II, die eine 3:0-Führung nicht in drei Punkte ummünzen konnten. – Foto: Nückel/Steinmann

FSV lässt seine Großchancen aus und verliert

SAMMELBERICHT B-KLASSE ALZEY-WORMS MITTE +++ TSV Flörsheim-Dalsheim holt 0:3-Rückstand auf

Abenheim. In der Fußball-B-Klasse Mitte hat der FSV Abenheim wichtige Punkte liegen gelassen. Die Reserve des VfL Gundersheim drehte die Partie nach der Pause.

Abenheim
1:2
Gundersheim II

FSV Abenheim – VfL Gundersheim II 1:2 (1:1). – Nach einer guten Anfangsphase belohnte Steffen Bärsch (20.) die Hausherren. Doch die Gäste, die auf Verstärkung aus der ersten Mannschaft zählen konnten, fanden nach einer Freistoßflanke durch Maximilian Bösel (38.) die Antwort. Die zweite Halbzeit wurde zum Schlagabtausch. Während die Abenheimer hochkarätige Gelegenheiten liegen ließen, avancierte Sebastian Schröder (75.) nach einem VfL-Konter zum Siegtorschützen.

Framersheim II
3:3
Flörsh.-Dal.

TuS Framersheim II – TSV Flörsheim-Dalsheim 3:3 (3:0). – Die Partie schien entschieden, als Marcel Spindler (15.), Simon Bruckmann (25.) und Nico Strubel (28.) für die Platzelf getroffen hatten. Doch die Gäste steckten nicht auf, sorgten mit vielen langen Bällen für Unruhe im TuS-Strafraum. Durch Kai-Uwe Ringendahl (64.) und Paul Raudasch (69., 72.) gelang der Ausgleich. „Wir haben uns dumm angestellt“, haderte TuS-Trainer Philipp Ritterspach.

Aufrufe: 25.10.2020, 19:15 Uhr
Henrik RampeAutor

Verlinkte Inhalte