SG Allmend startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

SG Auggen – SG Allmend 0:5 (0:2)
Aufstellung: Ziser --- Wehrle, Wantel, Probst, Schuler ( 70.min Hertkorn ) --- Stammler, Geisert --- Hess ( 86.min Weiß ), Kraus ( 86.min Nübling ), Mössner ( 65.min Maio ) --- Herter
Bank: Sutter ( ETW )
Torfolge:
0:1 33.Spielminute Kai Herter ( Rechtsschuss, Vorarbeit Niklas Wanzel )
0:2 43.Spielminute Eigentor ( Vorarbeit Kai Herter )
0:3 47.Spielminute Leni Kraus ( Rechtsschuss, Vorarbeit Kai Herter )
0:4 75.Spielminute Kai Herter ( Linksschuss, Vorarbeit Fernando Hess )
0:5 88.Spielminute Kai Herter ( Linksschuss, Vorarbeit Tim Stammler )

Mit einem tollen 5:0 Auswärtssieg starte unsere A Jugend der SG Allmend am vergangenen Woche in die neue Bezirksliga Saison 2022/2023. Nach einer sehr langen Vorbereitung, bereits Anfang Juli startete das Team mit der ersten Trainingseinheit, fiel somit nun endlich der Startschuss für die Pflichtspielsaison.
Vor dem Spiel wussten alle Beteiligten, dass es gegen den Landesliga-Absteiger aus Auggen keine einfache Aufgabe werden wird. Auf dem bestens zu bespielenden Kunstrasenplatz in Auggen rechnete man mit einem spielstarken Gegner. Ebenfalls musste man auf Marius Hempel und Jonas Bürkin verzichten, die leider nicht am Spiel teilnehmen konnten. So war das Trainer Team um Oliver Saier, Dietmar Neb und Chris Weseloh gezwungen, auch die Aufstellung ein wenig umzustellen. Innenverteidiger Felix Wehrle rückte auf die rechte Verteidiger Position und zeigte hier eine starke Partie. Das Team um Kapitän Domi Geisert schaffte es von Beginn an, die Intensität aus der Vorbereitung auf den Platz zu bringen und präsentierte sich sehr präsent in den Zweikämpfen und als Einheit auf dem Platz. Auch wenn die Gastgeber eine große Chance zur Führung hatten, ein Abschluss verfehlte nur knapp das Tor von Torhüter Domi Ziser, so konnte man nach und nach das Spiel in die richtige Richtung drehen. Spätestens mit dem 1:0 durch Kai Herter war der Bahn dann auch offensiv gebrochen und das Team erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen. Ebenfalls fielen die Tore immer zu wichtigen Zeitpunkten, so schaffte man es kurz vor und kurz nach der Pause mit dem 2:0 und dem 3:0 den Gegner letztendlich „den Zahn zu ziehen“. Aus einer sehr starken Mannschaftsleistung ragte an diesem Tag Kai Herter noch heraus, der an allen fünf Toren direkt beteiligt war. Auch wenn das Ergebnis am Ende etwas zu hoch ausfiel, der Gegner war keinesfalls fünf Tore schlechter als die SG, kann man von einem rundum gelungen Saisonstart für unsere A-Jugend sprechen.
Vorschau:
Samstag, den 01.10.2022 um 14:00 Uhr SG Allmend A2 – DJK Schlatt ( Spielort Reute )
Samstag, den 01.10.2022 um 17:00 Uhr SG Allmend A1 – SG Kaiserstuhl-Tuniberg ( Spielort Wasser )

Aufrufe: 025.1.2023, 14:02 Uhr
Oliver SaierAutor