F: Rinke
F: Rinke

Martucci schießt Hützemert im Alleingang ab

Dahl-Friedrichsthal und Gerlingen wahren weiße Weste

SV Grün-Weiß Elben II - SC Drolshagen III 5:0
Grün-Weiß Elben II hat das Heimspiel gegen den SC Drolshagen III souverän mit 5:0 gewonnen. In der 1. Halbzeit sorgten Markus Niklas (19.) und Michael Clemens per Strafstoß (35.) für eine beruhigende Halbzeitführung. Nach der Halbzeit schnürten Michael Clemens (62.) und Markus Niklas (66.) jeweils einen Doppelpack und entschieden die Begegnung. Patrick Nathe setzte wenig später mit einem Foulelfmeter den Schlusspunkt unter die Begegnung.


Schiedsrichter: Vinzens Clemens
Tore: 1:0 Markus Niklas (19.), 2:0 Michael Clemens (35. Foulelfmeter), 3:0 Michael Clemens (62.), 4:0 Markus Niklas (66.), 5:0 Patrick Nathe (71. Foulelfmeter)


SV Rothemühle II - RSV Listertal 3:5
Der SV Rothemühle II hat sein Heimspiel gegen den RSV Listertal mit 3:5 verloren. Zunächst begann es gut für die Hausherren. Ahmet Cinar brachte Rothemühle früh in Führung (4.). Die Freude hälte jedoch nur kurz, denn im direkten Gegenzug markierte Jacques Hiber den Ausgleich (5.). Hiber brachte Listertal in der 38. Minute in Führung, Kilian Kunz baute diese auf 3:1 aus (43.). Wenige Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Jacques Hiber mit seinem Dreierpack auf 1:4 (47.). Doch Rothemühle kam durch den verwandelten Strafstoß von Said Boubaous (49.) und Ahmet Cinar (64.) wieder auf 3:4 ran. Kiliian Kunz erstickte jegliche Hoffnung auf Seiten der Heimmannschaft im Keim, als er drei Minuten nach dem Anschlusstreffer das 5:3 für Listertal erzielte (67.)


Schiedsrichter: Dietmar Kaczmarek
Tore: 1:0 Ahmet Cinar (4.), 1:1 Jacques Hiber (5.), 1:2 Jacques Hiber (38.), 1:3 Kilian Kunz (43.), 1:4 Jacques Hiber (47.), 2:4 Said Boubaous (49. Foulelfmeter), 3:4 Ahmet Cinar (64.), 3:5 Kilian Kunz (67.)


SF Azadi Attendorn 2016 - FSV Gerlingen II 0:2
Der FSV Gerlingen II gibt auch im Spiel gegen Azadi Attendorn keinen Punkt ab. Die Gäste feierten mit dem 2:0-Auswärtssieg den fünften Sieg im fünften Spiel. Es dauerte bis zur 2. Halbzeit, ehe Max Häner die Gerlinger mit 1:0 in Führung schoss. In der 80. Minute machte Nick Pascal Halbe den Sack zu. Azadi Attendorn ist nach sechs Spieltagen mit sechs Punkten Siebter. Der FSV Gerlingen steht mit einem Spiel weniger auf dem 2. Platz.


Schiedsrichter: Dedo Arapovic
Tore: 0:1 Max Häner (55.), 0:2 Nick Pascal Halbe (80.)


SV Dahl-Friedrichsthal - FC Inter Olpe 4:2
Der SV Dahl-Friedrichsthal hat im Spiel gegen Inter Olpe dank einer starken 2. Halbzeit mit 4:2 gewonnen und wahrt damit seine lupenreine Weste. "In der 1. Halbzeit waren wir gar nicht am Platz. Wir lagen zurecht 2:0 hinten und haben noch einen Elfer verschossen", zeigt sich Dahl-Friedrichsthals Trainer Kris Stremmel mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der 1. Hälfte. "In der 2. Halbzeit haben wir dann richtig Gas gegeben und auf Grund dieser Halbzeit verdient gewonnen", so Stremmel weiter. Die Gäste gingen durch die Tore von Egzon Sulaj (10.) und Hajzer Sulaj (43.) mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Diesen Gang traten sie aber in Unterzahl an, da der Schiedsrichter einen Inter-Spieler mit der roten Karte vom Platz schickte (39.). In der 2. Halbzeit zeigte der Tabellenführer ein anderes Gesicht und verkürzte durch Luke Grolmes auf 1:2. Patrick Ochel besorgte mit einem Doppelschlag in der 70. und 72. Minute die Führung für die Hausherren. In der Nachspielzeit setzte Dominik Kamp den Schlusspunkt unter die Begegnung (90.+4).


Schiedsrichter: Luis Miguel da Silva Gomes
Tore: 0:1 Egzon Sulaj (10.), 0:2 Hajzer Sulaj (43.), 1:2 Luke Grolmes (53.), 2:2 Patrick Ochel (70.), 3:2 Patrick Ochel (72.), 4:2 Dominik Kamp (90.)


FC Attendorn-Schwalbenohl - Hützemerter SV 1951 II 4:0
Der FC Attendorn-Schwalbenohl hat die Partie gegen den Hützemerter SV II standesgemäß mit 4:0 für sich entschieden. "Man of the Match" war Andrea Martucci, der Attendorn-Schwalbenohl mit seinen vier Treffern im Alleingang zum Sieg schoss (51., 54., 84., 87.). Die Hausherren bleiben damit weiter auf dem dritten Tabellenplatz, während der Hützemerter SV II auf dem letzten Platz steht.


Schiedsrichter: Andreas Poggel
Tore: 1:0 Andrea Martucci (51.), 2:0 Andrea Martucci (54.), 3:0 Andrea Martucci (84.), 4:0 Andrea Martucci (87.)


SpVg Iseringhausen - SC Bleche/Germinghausen 4:6
Ein klassisches C-Liga-Ergebnis durften die Zuschauer in Iseringhausen zwischen der SpVg. Iseringhausen und dem SC Bleche/Germinghausen bestaunen. Die Gäste setzten sich dabei mit 6:4 durch. Schon die Anfangsphase hatte es in sich. Bereits nach 14 Minuten stand es nach den Treffern von Andreas Tieste (3.), dem Iseringhäuser Dominik Kolodziej (4., 7.) und Mario Schürholz (14.) 2:2. Vor der Halbzeit brachte Dominik Kolodziej die Hausherren mit seinem dritten Treffer in Führung (41.). Nach dem Seitenwechsel sorgten Thorsten Schmidt (64.) und Robin Burgmann (65.) mit einem Doppelschlag für die Führung für die Bleche/Germinghäuser. Philipp Clemens (74.) und Andreas Tieste (80.) entschieden die Partie mit ihren Toren zugunsten der Gäste. Der Treffer zum 4:6 durch Iseringhausens Steffen Bieker war am Ende nur noch Ergebniskosmetik.


Schiedsrichter: Nils Luca Rau
Tore: 0:1 Andreas Tieste (3.), 1:1 Dominik Kolodziej (4.), 2:1 Dominik Kolodziej (7.), 2:2 Mario Schürholz (14.), 3:2 Dominik Kolodziej (41.), 3:3 Thorsten Schmidt (64.), 3:4 Robin Burgmann (65.), 3:5 Philipp Clemens (74.), 3:6 Andreas Tieste (80.), 4:6 Steffen Bieker (82.)
Aufrufe: 01.10.2017, 20:33 Uhr
twAutor