Trainerkarussell in den Landesligen

TuS Makkabi, SD Croatia und Galatasaray Spandau mit neuen Trainern

Galatasaray Spandau, TuS Makkabi und SD Croatia gehen mit neuen Trainern in die Rückrunde.

Gleich drei Landesligisten gehen mit einem neuen Trainer in das neue Jahr. Ercan Demirblek übernimmt den Trainerposten bei Galatasaray Spandau. Demirbilek, der zuvor unter anderem beim Berliner AK und BFC Dynamo erfolgreich als Jugentrainer arbeitete, soll die Mission Klassenerhalt für die Spandauer doch noch möglich machen. Aktuell liegt man 10 Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt und konnte in der Hinrunde kein Spiel gewinnen (4 Unentschieden).

Beim TuS Makkabi wird Frank Diekmann neuer Trainer und tritt die Nachfolge von Dennis Kutrieb an, von dem sich der Verein letzte Woche getrennt hatte. Makkabi liegt als Absteiger aktuell 12 Punkte hinter dem Relegationsplatz und hinkt damit hinter den Erwartungen des Vorstands hinterher.

Ein alter Bekannter übernimmt den Trainerposten bei SD Croatia. Marco Wilke, der die Mannschaft letzte Saison auf einen Relegationsplatz führte und dann in den Aufstiegsspielen am FC Internationale scheiterte, ist zurück. Wilke löst das Trainer-Duo Harzheim/Tordinac ab. Croatia liegt aktuell auf dem 2. Platz (Landesliga Staffel 2) und möchte in der Rückrunde mit dem neuen/alten Trainer den Spitzenreiter aus Johannisthal angreifen.

Aufrufe: 022.12.2014, 14:15 Uhr
FuPa BerlinAutor

Verlinkte Inhalte