2024-07-17T10:40:36.325Z

Allgemeines
Dominik Schwarz möchte mit dem FC Sturm Hauzenberg wiederum vorne mitmischen
Dominik Schwarz möchte mit dem FC Sturm Hauzenberg wiederum vorne mitmischen – Foto: Robert Geisler

Schwarz: »Richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden«

Interview-Serie Landesliga Mitte - Teil 3: Der Coach des FC Sturm Hauzenberg steht Rede und Antwort

Erstmals sind in dieser Saison alle acht niederbayerischen Vertreter in einer Landesliga, der Mitte-Gruppe, vertreten. Grund genug, um uns in der Vorbereitungs-Endphase mit allen Coaches zu unterhalten. Im dritten Teil haben wir mit Dominik Schwarz, der gemeinsam mit Alexander Geiger den FC Sturm Hauzenberg trainiert, gesprochen.

Wie zufrieden bist du mit eurem neuen Kader und dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung?
Wir haben eine gute Mischung an erfahrenen Spielern im besten Fußballeralter und talentierten jungen Spielern. Des Weiteren ist die Stimmung gut, was ein klares Indiz dafür ist, dass es auch zwischenmenschlich sehr gut passt. Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung grundsätzlich zufrieden, aber wollen diese auch nicht überbewerten.


Was sind die Schwerpunkte in euerem Spiel? Wie wollt ihr auftreten?
Wir wollen auch in dieser Saison in Ballbesitz dominant und mannschaftstaktisch variabel auftreten. Unser Kader verfügt über viel Qualität im Offensivbereich, trotzdem müssen wir die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden, da wir zu viele einfache und vermeidbare Gegentreffer kassieren. Spielprinzipien wie disziplinierte Defensivarbeit, Kompaktheit, Restverteidigung und Gegenpressing nach Ballverlust sind besonders gefragt.


Erstmals sind alle niederbayerischen Teams in einer Landesliga vereint. Wie groß ist die Vorfreude auf diese attraktive Liga? Gibt es bestimmte Spiele, auf die du dich besonders freust?
Für mich war und ist die Landesliga Mitte eine sehr attraktive Liga mit vielen Traditionsmannschaften. Darüber hinaus gehe ich davon aus, dass die Leistungsdichte noch höher ist im Vergleich zur letzten Saison und die Zuschauer spannende Duelle erwarten dürfen. Ganz besonders freuen wir uns auf die Freitagabend-Spiele im heimischen Stadion, die uns nun durch unsere neue Flutlichtanlage möglich sind.


Wer sind deiner Meinung nach die Titelfavoriten? In welchem Tabellenbereich wollt ihr landen?
Da es in dieser Saison keinen Absteiger aus der Bayernliga gibt, erwarte ich keinen Alleingang einer Manschaft. Ettmannsdorf, Seebach, Kareth aber auch Eggenfelden und Lam sollte man auf dem Zettel haben. Natürlich wollen auch wir im vorderen Drittel mitmischen.



Vervollständige bitte folgenden Satz. Ende Mai 2025 können wir sagen eine gute Saison gespielt zu haben, wenn…..
...sich die intern gesteckten Ziele in der Abschlusstabelle widerspiegeln.
Aufrufe: 010.7.2024, 11:40 Uhr
redAutor