Rückkehrer: Romano Lindner steht für Grün-Weiß Lübben wieder auf dem Platz.
Rückkehrer: Romano Lindner steht für Grün-Weiß Lübben wieder auf dem Platz. – Foto: Peter Mertes

Schnelles Comeback bei Romano Lindner

Ende Mai riss beim Stürmer von Grün-Weiß Lübben die Achillessehne, jetzt steht der 37-Jährige schon wieder auf dem Platz.

Die Krankenakte von Romano Lindner ist lang, nun überrascht der einstige Spieler von Energie Cottbus mit einem schnellen Comeback nicht nur sich selbst.

„Er gehört wirklich zu den Besten, und das sportlich wie menschlich“, sagte Enis Djerlek, Trainer des Oranienburger FC Eintracht im Mai über Romano Lindner, den so erfahrenen Stürmer von Grün-Weiß Lübben. In der Partie gegen den OFC hatte sich der Stürmer am 28. Mai schwer verletzt. Ohne Gegnereinwirkung war die Achillessehne des 37-Jährigen gerissen. Keine vier Monate danach steht Lindner wieder auf dem Platz, überrascht in einer neuen Rolle und spricht über seine schnelle Genesung.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier (LR+) oder hier (MOZ+).

Aufrufe: 019.9.2022, 13:00 Uhr
Märkische OderzeitungAutor