Zweikampf zwischen Peissens Helge Storm (li.) und Schenefelds Yannick Wulf
Zweikampf zwischen Peissens Helge Storm (li.) und Schenefelds Yannick Wulf

VFR Horst: Reserve erster Spitzenreiter

Kreisklasse A: VfR-Zweite gewinnt 4:0 in Hohenlockstedt / Oldendorf und Schenefeld mit 5:2-Auswärtserfolgen

Mit einem 4:0-Erfolg in Hohenlockstedt eroberte der VfR Horst II als Erster die Tabellenführung. Schenefeld (5:2 gegen Peissen) und Oldendorf (5:2 gegen Flethsee/Brokdorf) feierten ebenso drei Punkte zum Saisonauftakt wie Neuenkirchen (2:0 gegen Hohenaspe) und Wellenkamp (1:0 gegen SG Itzehoe). Aufsteiger Fortuna Glückstadt II hatte nach gutem Spiel gegen Alemannia Wilster II mit 0:2 das Nachsehen.

ETSV Fortuna Glückstadt II - SV Alemannia Wilster II 0:2
Absolut offen gestaltete Aufsteiger Fortuna die Partie bis zum 0:1 durch Daniel Jach (52.). „Bis dahin haben wir keine Torchance zugelassen“, so Glückstadts Trainer John Appel. Stattdessen hatte Jorrit Stroh die große Chance zur 1:0-Führung, als er frei vor dem Kasten der Wilsteraner auftauchte, aber vergab (15.). Wie vor dem ersten Tor führte ein individueller Fehler zu einem Konter der Gäste, die diesen „super ausspielten“ und durch Marcel Auhage vollendeten (67.).



FC Reher/Puls II – Münsterdorfer SV 2:3 (1:1).
Nach Sören Schneiders 16 Meter-Sonntagsschuss in den Winkel zum 0:1 (23.) glichen die Hausherren durch Steffen Hauschildt zwar aus (35.), verpassten aber die mögliche Führung, als Daniel Schwarz die Querlatte traf (40.). Stattdessen wurden die Münsterdorfer nach der Pause „ihrer Favoritenrolle gerecht“, so FC-Sprecher Guido Bolln. Der eingewechselte Tom Wallmann (65.) und Mathis Becker (75.) trafen. Matthias Hansen konnte für die Gastgeber nur noch verkürzen (80.).


SC Hohenaspe - TSV Neuenkirchen 0:2
In einer chancenarmen Partie machten Denny (56.) und Tom Schich (88.) mit ihren Toren den Unterschied zugunsten der Gäste aus, die am Ende verdient gewannen. „Wir waren nicht richtig auf dem Platz, haben viel zu viele Fehlpässe gespielt“, war HSC-Trainer André Wiechmann enttäuscht von der Leistung seines Teams, das in Vorbereitung überzeugt hatte.


SV Peissen - Schenefelder TS 2:5
„Verdient, aber ein bis zwei Tore zu hoch“, meinte Peissens Sönke Wiechmann. Zu einfach machten es die Hausherren der TS, die durch Jannik Willmann (26.), Malte Wendt (29./FE) und Marius Krause (41.) führte, ehe Thorben Andrich (58., 63) Peissen zurück ins Spiel brachte. Doch Yannick Wulfs Doppelpack (75., 78.) beendete alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn.

Schiedsrichter: Nicolai-Alexander Noss .
Tore: 1:0 Yannik Willmann (25.), 2:0 Malte Wendt (30. Foulelfmeter), 3:0 Marius Krause (40.), 4:2 Yannick Wulf (78.), 5:2 Yannick Wulf (81.)


1. FC Lockstedter Lager - VfR Horst II 0:4
Eine ausgeglichene erste Hälfte sah Lolas Sprecher Kim Behrens. Doch in den zweiten 45 Minuten „legte Horst los wie die Feuerwehr“, so Behrens. Dominik Bubat mit 25 Meter Schuss (47.), Marcel Voigt (49.) und erneut Bubat (52.) erlegten die Hohenlockstedter in wenigen Minuten. Eric Mainas legte dann noch zum 0:4 nach (80.).


SG Itzehoe - SV Wellenkamp Itzehoe 0:1
Als SG-Torwart Timo Trump, der sonst stark hielt, den Ball nicht festhalten konnte, netzte Wellenkamps Vladimir Mostovoj zum Tor des Tages ein (17.). „Meine Mannschaft hat erste Halbzeit mit Handbremse gespielt“, sagte Itzehoes Trainer Fulvio Palumbo. Nach Wiederanpfiff spielte die SG, bei den Andre Palawiks Gelb-Rot sah (81.), vor 75 Zuschauern auf dem Schützenplatz „mehr Fußball“, verpasste aber den möglichen Ausgleich, als Igor Weber und Danny Trump in der Schlussphase scheiterten.


SG Brokdorf/Flethsee - TSV Oldendorf 2:5
„Die erste Hälfte hatten wir komplett im Griff“, sagte Flethsee/Brokdorfs neuer Trainer Jens Pieper. Zwar ging Oldendorf durch Tron Menzel, der zunächst einen Foulelfmeter verschoss (10.), in Führung (17.), doch Sönke Nagel konnte ausgleichen. In der zweiten Halbzeit verlor die SG zwischenzeitlich komplett den Faden, als Finn Menzel (60., 70.), Sören Schümann (62., 66.) für die Gäste zur Stelle waren. Nagel gelang nur noch das 2:5 (80.).


SG Vaalia / Wacken - MTSV Hohenwestedt II (Mi 19:15)







Aufrufe: 07.8.2016, 19:00 Uhr
SHZ / mmeAutor

Verlinkte Inhalte