Alemannia Wilster und Krempe vor schweren Aufgaben

Kreisliga West: Wilster und Krempe müssen reisen / TuS-Nachwuchsstürmer Finn-Espen Zils tippt den Spieltag

Vier Steinburger Vertreter unter den ersten sechs Mannschaften in der Fußball-Kreisliga, das ist nach 13 Spieltagen eine nicht unbedingt erwartete Bilanz. Mit Alemannia Wilster (1./27) und TuS Krempe (2./26) liegen zwei Spieltage vor dem Abschluss der Hinrunde sogar zwei Steinburger Teams ganz vorne auf Aufstiegskurs. Beide hatten am vergangenen Wochenende allerdings ihre Schwierigkeiten. Erreichten die Alemannen noch ein Remis gegen den TSV Lägerdorf II (2:2), so verloren die Kremper gleich mit 1:4 auf heimischen Boden gegen den TSV Buchholz.

Am bevorstehenden Wochenende muss das Spitzen-Duo reisen. Die Alemannen werden im Derby bei Rot-Weiß Kiebitzreihe (15./10) mit nicht zu unterschätzender Gegenwehr rechnen müssen und die Kremper dürfen den langsam wieder in Fahrt kommenden SSV Lunden (12./13) auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Interessant an diesem 14. Spieltag ist auch das Derby zwischen dem TSV Lägerdorf II (14./10) und dem zuletzt in fünf Spielen in Folge ungeschlagenen Aufsteiger TS Schenefeld (6./20). Die TS hielt sich am vergangenen Sonntag mit einem 8:1 gegen den TSV Weddelbrook schadlos. Der Tabellenletzte wird immer mehr zu „Schießbude“ der Kreisliga (schon 54 Gegentore). Dort will nun Fortuna Glückstadt (11./17) die eigene Bilanz aufbessern. Der 19 Jahre junge Kremper Nachwuchsstürmer Finn-Espen Zils bewertet heute die Spiele des Wochenendes.

TSV Buchholz – SG Eiderstedt (Sbd. 14 Uhr).
„Die Buchholzer haben am vergangenen Sonntag bei uns sehr gut gespielt. Deshalb traue ich dem TSV auch gegen Eiderstedt einen Sieg zu. Die SG hat nach starkem Saisonbeginn etwas nachgelassen.“ Tipp: 2:1

Grün-Weiß Todenbüttel – TSV Heiligenstedten (Sbd. 16 Uhr) . „Ich halte die Heiligenstedtener für eine spielerisch gute Mannschaft, die nach dem Sieg gegen Kiebitzreihe (2:0) den nächsten Dreier einfahren möchte. Und dies traue ich denen auch zu.“ Tipp: 0:2

RW Kiebitzreihe – Alemannia Wilster (Sbd. 16 Uhr). „Wilster ist nach schwachem Saisonstart inzwischen in die Spitzengruppe aufgerückt. Ich traue meinen alten Mannschaftskameraden auch einen Sieg in Kiebitzreihe zu.“ Tipp: 1:2

ABC Wesseln – Neuenkirchener SC (So. 14 Uhr). „Die Neuenkirchener sind sehr motiviert und wollen vorne in der Tabelle dran bleiben. Ich rechne mit einem ungefährdeten Sieg des NSC in Wesseln schon allein wegen ihrer starken Offensive.“ Tipp: 0:3

TSV Lägerdorf II – TS Schenefeld (So. 14 Uhr). „Beide Mannschaften waren in den letzten Wochen sehr gut drauf. Aufgrund der zu erwartenden Ausgeglichenheit beider Teams votiere ich auf ein Unentschieden.“ Tipp: 1:1

Merkur Hademarschen – TSV Nordhastedt (So. 14 Uhr). „In Hademarschen rechne ich mit einem Spiel auf Augenhöhe. Die Hademarscher kenne ich persönlich noch nicht. Jedoch verfügen die Nordhastedter über eine gute Offensive und entführen dort einen Punkt.“ Tipp: 2:2

SSV Lunden – TuS Krempe (So. 14 Uhr) . „Aufgrund der letzten Ergebnisse der Lundener erwarte ich ein schweres Spiel für uns. Dennoch wollen wir nach der Niederlage gegen Buchholz Reaktion zeigen und wieder oben angreifen.“ Tipp: 0:2

TSV Weddelbrook – Fortuna Glückstadt (So. 15 Uhr) . „Für das Schlusslicht sehe ich auch gegen Fortuna wenig Chancen. Insbesondere nach dem 1:8 zuletzt in Schenefeld.“ Tipp: 0:3
Aufrufe: 027.10.2017, 08:30 Uhr
SHZ / schöAutor

Verlinkte Inhalte