Vom Kurs abgekommen

SG Wyhl III
0:3
Eichstetten II

SG Wyhl/Endingen III – SC Eichstetten II 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Schill (21.), 0:2 Textor (23.), 0:3 Coban (56.)

Nach dem starkem Auftritt bei der SG Broggingen/Tutschfelden II folgte nun der erste ernüchternde Heimauftritt unserer SG. In der Offensive konnte man die wenigen sich bietenden Chancen nicht nutzen und defensiv fehlte die Kompaktheit. Unterm Strich geht die Niederlage vollkommen in Ordnung. Es gibt solche Tage, bei denen einfach nichts zusammenläuft.

Die Anfangsphase war ausgeglichen mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Lars Woziwodzki, Martin Schmidt und Thomas Schillak konnten ihre Chancen leider nicht nutzen. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste per Doppelschlag gleich mit 0:2 in Front. Beim 0:1 war die SG defensiv zu unorganisiert (21.). Das 0:2 war eine schöne Kombination. Ein SCE-Angreifer drang bis zur Torauslinie durch, behielt die Übersicht und passte in den Rückraum. Der mitgelaufene Textor konnte den Ball sich verwandeln (26.). Nach diesem Rückstand hatte die SG Wyhl/Endingen III minutenlang sichtlich Probleme sich neu zu organisieren und zu motivieren. Nach dieser kurzen Phase gelang es der SG wieder dagegenzuhalten, um nicht noch vor der Halbzeit Schiffbruch zu erleiden. Kurz vor der Pause hatte die SG eine große Chance auf den Anschlusstreffer, doch der SCE-Keeper konnte diese vereiteln.

Zum zweiten Spielabschnitt hatte sich der Gastgeber nochmal einiges vorgenommen und kam zu zwei guten Torabschlüssen. Doch wie im ganzen Spiel schon, war man zu unkonzentriert im Abschluss. Auf der Gegenseite konnte der SC Eichstetten den Deckel drauf machen. Das Heimteam vergaß die Konterabsicherung, was die Gäste dank ihres schnellen Flügelspielers Coban zu nutzen wusste (56.). Nun war das Spiel entschieden und es ging nur noch darum, nicht noch höher zu verlieren. Dies gelang dank des starken SG-Torwarts Luca Müller und einer Portion Glück. Seinerseits trat die SG offensiv nicht mehr in Erscheinung.

Fazit

Wie oben bereits erwähnt, gibt es solche Tage, an denen die Trainer an der Seitenlinie verzweifeln. Aber: Auf Regen, folgt auch wieder Sonnenschein.

Bereits am kommenden Mittwoch, 23.03. gastiert die SG Wyhl/Endingen III zum Nachholspiel bei der SG Vogtsburg/Achkarren II. Anpfiff ist um 19 Uhr. Sowie am Sonntag, 27.03. bei der SG Hecklingen/Malterdingen III. Anstoß ist bereits um 11 Uhr.

Spielbericht: Stefan Seiter (SV Endingen)

Aufrufe: 021.3.2022, 19:21 Uhr
Moritz SteinmetzAutor