– Foto: ml

Punktabzug für Herne amtlich

Oberligist nun punktgleich mit dem TuS Erndtebrück

Auch wenn der Ball nicht mehr rollt, hat es im Tabellenkeller der Oberliga Westfalen Bewegung gegeben. Der Grund: Der Verbandsfußballausschuss des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat dem in finanzielle Schieflage gerateten Traditionsclub Westfalia Herne erwartungsgemäß neun Punkte abgezogen. Diese Sanktion sieht die Spielordnung für die klassenhöchste Mannschaft vor, sobald ein Verein Insolvenz angemeldet hat.

Herne ist dadurch auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht. Die Sportfreunde Siegen sind in der Tabelle noch um einen Rang geklettert und überwintern nun auf dem 13. Platz. Der TuS Erndtebrück ist als Tabellenvorletzter nun punktgleich mit der Westfalia, hat aber das deutlich schlechtere Torverhältnis als der Club aus dem Ruhrgebiet.

Aufrufe: 27.12.2019, 20:00 Uhr
RedaktionAutor

Verlinkte Inhalte