Lukas Schabram hat bei Viktoria Rheydt schon eine Menge erlebt - und ebenso soll noch eine Menge dazu kommen.
Lukas Schabram hat bei Viktoria Rheydt schon eine Menge erlebt - und ebenso soll noch eine Menge dazu kommen.

Video-Talk: Lukas Schabram über die Idee hinter "Spielerfit"

Im FuPa-Niederrhein-Video-Talk #26 spricht Lukas Schabram über seinen SC Viktoria Rheydt, wo er als Spieler aktiv ist und künftig wohl auch fest im Vorstand des Vereins, aber auch über das Projekt "Spielerfit", bei dem er Beruf und Hobby verbinden kann.

FuPa-Niederrhein-Video-Talk - das ist unser neues Format, mit dem wir Euch ab sofort einen echten Mehrwert bieten wollen. In regelmäßigen Abständen führt Sascha Köppen, stellvertretender Leiter von FuPa Niederrhein, dazu Gespräche mit Spielern, Trainern, Vereinsoffiziellen oder Fußball-Funktionären, kurz gesagt: mit Euch und für Euch. Diesmal ist Lukas Schabram vom SC Viktoria Rheydt zu Gast, der aber nicht nur über seinen Verein spricht.

Denn gemeinsam mit seinem Kollegen Marcel Küsters hat er ein Projekt gestartet, bei dem er den Beruf mit seinem Hobby verbinden kann. Denn bei der BARMER hat er das Projekt "Spielerfit - Trainieren wie die Profis" gestartet, bei dem Vereine aus Mönchengladbach und Viersen ihre Kader in der Vorbereitung einem professionellen Check unterziehen können. Und wer sollte besser wissen als ein Amateurkicker, was die Vorbereitung auf die neue Saison ein wenig auflockern kann - und dabei natürlich noch eine wichtige Funktion verfolgt.

+++ Das ist Lukas Schabram +++

Viktoria Rheydt kann nicht auf Kunstrasen zurückgreifen

Selbstverständlich haben wir aber auch über den A-Ligisten Viktoria Rheydt gesprochen, der sich nach vielen Jahren des Auf und Ab, die das Team jedoch auch in die Bezirksliga brachten, seit ein paar Jahren in der Klasse festgespielt hat. Aufgrund des Umstandes, dass die Rheydter als eines der wenigen Teams der Stadt nicht über eine Trainingsmöglichkeit auf Kunstrasen verfügen, ist es allerdings nicht immer ganz leicht. Doch Schabram spricht auch darüber, dass hier mittelfristig wohl etwas passieren wird. Aber seht hier den Talk:

Ihr habt auch ein Thema, über das es sich zu sprechen lohnt, und möchtet gerne als Gast beim FuPa-Niederrhein-Video-Talk zu Gast sein? Dann meldet Euch einfach unter fupa@rp-digital.de. Wir setzen uns dann mit Euch in Verbindung.

Aufrufe: 016.6.2021, 10:00 Uhr
Sascha KöppenAutor

Verlinkte Inhalte