Dennis Probst
Dennis Probst – Foto: TSV Allach

Zwei weitere Neuzugänge für den TSV Geiselbullach

„Ich traue meinem Team einen Platz im oberen Drittel zu.“

Der TSV Geiselbullach geht als Aufsteiger in die Kreisliga mit ehrgeizigen Zielen in die nächste Saison.

Olching - Mittendrin und nicht nur dabei sein will der TSV Geiselbullach in der kommenden Saison selbst eine Klasse höher. Das signalisiert man auch mit den Neuzugängen. Mit Dennis Probst kehrt ein Spieler nach vier Jahren zum TSV zurück, der der Defensive weiteren Halt geben soll. Wie es auf Kreisliganiveau zugeht, weiß der 30-Jährige von seinem jetzigen Verein, dem in der Münchner Kreisliga zu den Spitzenteams gehörenden TSV Allach 09. Dort zählte Probst in der zu Ende gehenden Saison zu den Stammspielern.

Probst gilt als gute Ergänzung zu den seit März feststehenden Neuzugängen Martin Held und Maximilian Lutter. Die zwei landesligaerfahrenen Spieler kommen vom SC Olching, wo die Abgänge als durchaus schmerzhaft gesehen werden. Eher in die Zukunft gerichtet ist die Verpflichtung von Alessandro Einertshofer vom FC Puchheim. „Wir wollen ihn behutsam aufbauen“, so TSV-Spielertrainer Stefan Held über den 17-Jährigen. Für die Kreisliga ist Held etwas angriffslustiger; „Ich traue meinem Team einen Platz im oberen Drittel zu.“

Aufrufe: 029.5.2022, 16:05 Uhr
Hans KürzlAutor