Trainer Andreas Pollakowski führte Sulzbach zur Vizemeisterschaft. Katzdorf ist abgestiegen.
Trainer Andreas Pollakowski führte Sulzbach zur Vizemeisterschaft. Katzdorf ist abgestiegen. – Foto: Markus Schmautz

Sulzbach zieht noch an Bach vorbei – Arnschwang ist Relegant

Bezirksliga Süd: Der VfB Bach gibt am letzten Spieltag Platz zwei aus der Hand +++ Freude in Arnschwang – Trauer in Katzdorf

Am letzten Spieltag in der Bezirksliga Süd gab es dann doch noch zwei wesentliche Verschiebungen in der Tabelle.

Arnschwang
4:0
SG Chambtal
Mit einem klaren 4:0 (2:0) Derbysieg der DJK Arnschwang sicherten sich die Hausherren gegen die SG Chambtal dann doch noch die Relegationsteilnahme. Vor 200 Zuschauern fanden beide Seiten schwer in die Partie, so lief bereits die 39. Minute ehe Florian Baumann die DJK in Front brachte. Fast mit dem Pausenpfiff war es in der 44. Minute Herzog, der auf 2:0 stellte. Im zweiten Durchgang drückten die Arnschwanger auf die Entscheidung, diese konnte schließlich in der 50. Minute Schwarz mit dem 3:0 erzielen. Anschließend schalteten beide Seiten zurück, den Endstand besorgte schließlich in der 70. Minute Miethaner mit dem 4:0 Endstand.

FC Kosova
0:1
SC Regensb.
Lange Zeit sahen die Zuschauer keine Tore auf dem Areal des FC Kosova. Doch ein Unentschieden sollte es dann vor 69 Zuschauern dann am Ende doch nicht werden, denn in der 86. Minute riss der SC Anhang die Hände nach oben, als Dlask den gewinnbringenden Treffer erzielte.

Thalmassing
3:2
Hainsacker
Ein sehr unterhaltsames Spiel sahen die Zuschauer. Zunächst legte Niko Wohlmann (21.,42.) für seine Farben vor, ehe Schweiker (44.) auf 2:1 verkürzte. In der 63. Minute markierte Glötzl gar den Ausgleich, doch Hofer sicherte seiner Truppe in der 83. Minute dann doch noch die drei Punkte.

SV Sulzbach
3:1
SC Katzdorf
Am letzten Spieltag sicherte sich der SV doch noch Platz zwei, denn man profitierte vom Patzer des VfB Bach. Pollakowski (8.) und Rus (60.,79.) ließen den SV jubeln und schickten ihn in die Relegation. Grabinger (82.) sorgte für Ergebniskosmetik. Damit steigt Katzdorf auch direkt in die Kreisliga ab.

TB Roding
3:0
FC Furth i.W
Der Meister gewann auch sein letztes Spiel und ließ so nichts anbrennen. Damit ist auch klar, dass der FC Furth im Wald direkt in die Kreisliga absteigt. Am Anfang war noch kein Unterschied erkennbar, dass änderte sich aber nach einer halben Stunde. In der 33. Minute traf Schafberger zur Führung, diese konnte in der 44. Minute Bauer noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 ausbauen und sorgte damit schon für die Vorentscheidung. In der 50. Minute machte Schafberger mit dem 3:0 alles klar.

FC Ränkam
1:1
Regenstauf
Mit einem leistungsgerechten 1:1 (1:0) Unentschieden endete die Partie. Lange Zeit passierte nichts mehr, denn Ränkam fand keine Lücke im Abwehrverbund der Gäste. Doch das änderte sich in der 38. Minute, als Dietl auf 1:0 stellte. Im zweiten Durchgang wurde Regenstauf immer besser und erspielte sich Möglichkeiten zum Ausgleich. In der 87. Minute war es schließlich Bilopotocki der noch den Ausgleich erzielen konnte.

VfB Bach
0:1
Ziegetsdorf
Der VfB hat am letzten Spieltag tatsächlich noch die Relegationsteilnahme aus den Händen gegeben. Den "goldenen Treffer" für die Gäste erzielte dabei Bucher per Elfmeter in der neunten Minute.

Aufrufe: 021.5.2022, 18:56 Uhr
Thomas MühlbauerAutor