Der FC Kosova Regensburg und der SV Sulzbach kämpfen um den Einzug in die Relegation.
Der FC Kosova Regensburg und der SV Sulzbach kämpfen um den Einzug in die Relegation. – Foto: Florian Würthele

Roding vor Meisterstück – Wer zeigt dahinter Nerven?

Bezirksliga Süd: Der VfB Bach, die SG Chambtal, der FC Kosova und der SV Sulzbach streiten sich um den Relegationsplatz. Wer lässt als Erstes Federn?

Die Entscheidung in der Bezirksliga Süd in Sachen Meisterschaftsfrage ist so gut wie gefallen, bleibt nur noch die Frage offen, wann der TB 03 Roding auch rechnerisch nicht mehr eingeholt werden kann. Vielleicht schon an diesem Spieltag? Ein Heimsieg gegen den Tabellenletzten Schwarzenfeld und die Sektflaschen würden knallen! Ganz gleich, wie die Konkurrenz spielt. Derweil ist dahinter ein Vierkampf um Relegationsplatz zwei entbrannt...

TB Roding
3:0
Schwarzenfel
Hinspiel: 2:0 (Nichtantritt FCS). Zuletzt plügte der TB nach Lust und Laune durch die Liga; am Samstag ist das Schlusslicht aus Schwarzenfeld zu Gast. Sollte die Götz-Elf ihre Leistung abrufen, scheint nur die Höhe des Sieges fraglich, gibt sie aber nur ein paar Prozentpunkte weniger als erforderlich, ist womöglich eine Überraschung für den FC drin. Bleibt die Überraschung aus, verwandelt sich der Rodinger Sportplatz um kurz vor 18 Uhr zur Partymeile!

SC Regensb.
1:2
Hainsacker
Hinspiel: 2:3. Nur ein Punkt trennt beide Seiten in der Tabelle voneinander, so dürfte sicherlich die Tagesform mit entscheiden über Sieg oder Niederlage. Bei noch fünf ausstehenden Spielen haben beide Teams fünf, respektive sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

FC Ränkam
1:1
VfB Bach
Hinspiel: 1:1. Der Druck liegt in dieser Partie sicherlich bei den Gästen, die sich eigentlich keinen Punktverlust erlauben können, will man nicht ins Hintertreffen geraten im Kampf um Platz zwei. Denn hier zeichnet sich ein spannender Kampf ab. Der FC Ränkam trat zuletzt sehr ersatzgeschwächt an und war entsprechend gegen den TB chancenlos.

SG Chambtal
3:1
SC Katzdorf
Hinspiel: 3:2. Mit zwei Siegen am Osterwochenende hat sich die SG noch einmal zurückgemeldet im Kampf um Platz zwei. Der SC Katzdorf hingegen kämpft weiter gegen den drohenden Abstieg. Dementsprechend brauchen beide Seiten eigentlich die drei Punkte.

Arnschwang
1:0
FC Furth i.W
Hinspiel: 2:1. Im Nachbarschaftsderby will keine Mannschaft als Verlierer vom Feld gehen. Brisant wird das Duell auch aus dem Punkt, weil sowohl die DJK als auch der FC aktuell mit 20 Punkte auf einem direkten Abstiegsplatz stehen. Derjenige der die Partie verliert, bei dem könnten dann auch bald die Lichter in Sachen Klassenerhalt ausgehen.

FC Kosova
0:2
Regenstauf
Hinspiel: 1:1. Durch den vergangenen Punktverlust der Hausherren hat die Konkurrenz im Kampf um Platz zwei noch einmal aufgeschlossen. So heißt es für den FC Kosova dringend gegen den TB zu punkten, am besten dreifach. Die Gäste haben 29 Punkte auf der Habenseite und sind damit auch noch nicht endgültig gesichert.

Thalmassing
0:5
Viehhausen
Hinspiel: 3:1. Während die Roosters im gesicherten Mittelfeld liegen, kämpft der FC um den Klassenerhalt. Mit 24 Punkten liegen die Gäste auf dem Relegationsplatz. Mit einem Auswärtssieg hat man gute Chancen diesen vorerst wieder zu verlassen. Aber auch von hinten droht Gefahr von den direkten Abstiegsplätzen.

SV Sulzbach
4:0
Ziegetsdorf
Hinspiel: 1:0. Der SVS muss dieses Spiel gewinnen, zu eng geht es zu im Rennen um Platz zwei. Da könnte die Chance der Ziegetsdorfer liegen, die befreit aufspielen können.

Aufrufe: 021.4.2022, 17:00 Uhr
Thomas MühlbauerAutor