Ohne Niederlage hat die SG Chambtal (in Schwarz) die Hinrunde beendet. Jetzt wartet der FC Kosova auf die Kicker aus dem Landkreis Cham.
Ohne Niederlage hat die SG Chambtal (in Schwarz) die Hinrunde beendet. Jetzt wartet der FC Kosova auf die Kicker aus dem Landkreis Cham. – Foto: Simon Tschannerl

Beendet Kosova die Chambtal-Hammerserie?

16. Spieltag: Roding hat sich in Katzdorf zu beweisen +++ Regenstauf steht vor einem „Muss-Spiel“

Die letzte verbliebene, noch ungeschlagene Mannschaft der Bezirksliga Süd ist – Überraschung – die SG Chambtal (8/7/0). Womöglich hat dieser Lauf mit Beginn der Rückrunde ein Ende, denn der zweitplatzierte FC Kosova reist am Sonntag an. Bei einem Kosova-Punktverlust könnte Tabellenführer Roding der Nutznießer sein. Er tritt zeitgleich in Katzdorf an. Derweil trifft Sulzbach auf Hainsacker, Furth im Wald macht den Derby-Gastgeber für Ränkam und Regenstauf forciert gegen Schlusslicht Schwarzenfeld endlich den zweiten Saisonsieg an.

SV Sulzbach
2:0
Hainsacker
Der starke SV Sulzbach ließ sich von Katzdorf nicht in Verlegenheit bringen und festigte mit dem höchsten Auswärtssieg der Saison (4:0) seine Platzierung im vorderen Drittel der Tabelle. Die kommende Aufgabe hat es in sich, wenngleich die Gäste aus Hainsacker viermal nicht mehr gewinnen konnten, dabei aber dreimal remisierten. Nun möchte die Zani-Elf dem Spielglück wieder auf die Sprünge helfen.

FC Furth i.W
1:3
FC Ränkam
Das nächste Derby für den FC Furth im Wald, diesmal sogar geografischer etwas näher, wenn der FC Ränkam an der Wutzmühle zu Gast ist. Beide Seiten stehen dabei ein Stück weit unter Druck: Während die Gastgeber erst 13 Punkte einsammeln konnte, stehen die Ränkamer bei 18 Zählern. So blieben beide Teams nach wie vor nach unten, als ins Tabellenmittelfeld.

Viehhausen
1:2
Ziegetsdorf
Auf Neuling Viehhausen warten Wochen der Wahrheit: Gelingt es dem FCV bis zur Winterpause, sich etwas von der Abstiegszone zu befreien oder bleibt er in eben jener stecken? Dem klaren Heimerfolg über Schwarzenfeld soll gegen Ziegetsdorf, wieder daheim, abermals Zählbares folgen. Der Gast um seinen Coach Edi Ipfelkofer, der sich zuletzt mit einem „Bonuspunkt“ gegen Bach bereicherte, wird die Punkte aber natürlich nicht abschenken.

SC Regensb.
3:3
Thalmassing
Einen kleinen Negativtrend hat der FC Thalmassing in beachtlicher Art und Weise abgeschüttelt: Acht Partien hat Matthias Eisenschenks Mannschaft nun schon nicht gewonnen. Nun stellt Aufsteiger SC Regensburg diese Serie auf den Prüfstand. Die Hausherren hatten sich am vergangenen Wochenende knapp dem FC Kosova zu beugen und sind erpricht darauf, nach ergebnistechnisch schwachen Spielen wieder in die Spur zu finden.

Regenstauf
3:1
Schwarzenfel
Ein „Muss-Spiel“ für Regenstauf, das seinen bisher einzigen Saisonsieg am allerersten Spieltag feierte. Und zwar gegen den kommenden Gegner aus Schwarzenfeld, der immer noch auf den ersten Dreier wartet und so gut wie als als designierter Absteiger feststeht. Der Turnbund, der schon siebenmal Remis spielte, könnte hingegen mit einem Dreier die Konkurrenz im Abstiegskampf gehörig unter Druck setzen.

Arnschwang
0:2
VfB Bach
Zuletzt lief es ganz ordentlich für die Mannschaft aus Arnschwang, die sich durch zahlreiche Punktgewinne ins Mittelfeld vorarbeiten konnte. Hier gilt es sich nun zu etablieren und weiter fleißig zu punkten, um möglicherweise schon bald nichts mehr mit den hinteren Rängen zu tun zu haben. Unterdessen sollte VfB Bach in Arnschwang dringend gewinnen, möchte er sich die Resthoffnung auf die Landesliga am Leben erhalten.

SC Katzdorf
1:0
TB Roding
Trotz des Unentschiedens in Furth im Wald konnte der TB Roding die Vorrunde als Erster beenden. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Kosova ist jedoch auf drei Punkte zusammengeschmolzen. Mit dem SC Katzdorf trifft Adi Götz' Elf am Sonntag auf Team aus dem Tabellenkeller, welches mit elf Punkten momentan einem direkten Abstiegsplatz inne hat. Eine Tabellenregion, in der man die Hausherren vor der Saison eigentlich nicht vermutet hatte.

SG Chambtal
2:0
FC Kosova
Verfolgerduell in Dalking! Sowohl der Überraschungs-Dritte SG Chambtal als auch der vier Zähler besser dastehende FC Kosova spielen eine super Runde und stehen zu Recht so weit oben in der Tabelle. Den Sieg peilen beide Parteien an: Chambtal, um den Kontrahenten nach gleich vier Unentschieden in Folge wieder auf die Pelle zu rücken und die Regensburger, um den Druck auf Roding aufrecht zu erhalten. Eine Partie, die mit Spannung erwartet wird.

Aufrufe: 021.10.2021, 18:00 Uhr
Florian Würthele und Thomas MühlbauerAutor

Verlinkte Inhalte