Pähls Torjäger hat wieder zugeschlagen: Simon Müller (im schwarzen Trikot, Mitte) erzielte beim 3:2-Sieg seiner Mannschaft in Seeshaupt zwei Treffer.
Pähls Torjäger hat wieder zugeschlagen: Simon Müller (im schwarzen Trikot, Mitte) erzielte beim 3:2-Sieg seiner Mannschaft in Seeshaupt zwei Treffer. – Foto: Ruder

FC Penzberg II schafft große Überraschung gegen Primus SV Krün - Eberfings Serie gerissen

A-KLASSE kompakt

Der heimische Platz bleibt eine Festung: Auch im achten Spiel auf eigenem Grün blieb der SV Haunshofen ungeschlagen.

Gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger SV Polling II tat sich das Team um Spielertrainer Korbinian Steigenberger lange Zeit zwar schwer, unterm Strich stand aber ein 2:0-Erfolg. Feiern darf auch Haunshofens Nachbar, der SV Bernied: Das Team vom Starnberger See bezwang die Sportfreunde Bichl mit 2:1 und versetzte den Gästen damit einen gehörigen Dämpfer im Kampf um die Aufstiegsplätze. Nach zuletzt zwei Siegen kassierte der FC Seeshaupt mit dem 2:3 zu Hause gegen den TSV Pähl die zweite Niederlage in Folge.

A-Klasse 5

SV Haunshofen 2 SV Polling II 0

Tore: 1:0 (50.) Andreas Steigenberger, 2:0 (78.) Andreas Steigenberger. Gelbe Karten: Haunshofen 3, Polling 1. Gelb-rote Karte: Polling: Dominic Krenz (90.). Schiedsrichter: Jürgen Hornung. Zuschauer: 30.

SV Bernried 2 SpFrd Bichl 1

Tore: 1:0 (25.) Tobias Schaffer, 2:0 (33.) Matthias Rebasch, 2:1 (68.) Sebastian Deiser. Gelbe Karten: Bernried 2, Bichl 1. Gelb-rote Karte: Bichl: Tobias März (90.+5). Schiedsrichter: Lukas Seider. Zuschauer: 50.

MTV Dießen SSV Marnbach-D. abges.

Wie der MTV Dießen mitteilt, hat der SSV Marnbach-Deutenhausen die Partie kurzfristig abgesagt. Die Punkte werden damit kampflos dem MTV zugeschrieben.

FC Seeshaupt TSV Pähl

Tore: 0:1 (4.) Klaus Deibel, 1:1 (52.) Lukas Deuter, 1:2 (71.) Simon Müller, 1:3 (75.) Simon Müller, 2:3 881.) Oskar Stadler. Gelbe Karten: Seeshaupt 1, Pähl 3. Schiedsrichter: Hans Gleißner. Zuschauer: 120.

A-Klasse 6

Für die Überraschung des Spieltags sorgte der FC Penzberg II: Gegen den souveränen Tabellenführer und haushohen Favoriten Krün setzte sich die Reserve des Bezirksligisten zu Hause mit 2:1 durch und fügte damit dem Team aus dem Isartal die erste Auswärtsniederlage dieser Saison zu. Im Kampf um Platz zwei hat der SV Söchering jetzt deutlich die Nase vorn: Das Team von Trainer Christian Strobl gewann sein Heimspiel gegen die wiedererstarkte SG Oberhausen/Weilheim mit 3:1 und profitierte vom Ausrutscher des SV Eberfing bei dessen 1:3 auf eigenem Platz gegen den SC Huglfing. Für die Eberfinger war es nach neun Partien die erste Niederlage. Ein ganz besonderes Erfolgserlebnis feierte der ASV Antdorf II: Der abgeschlagene Tabellenletzte feierte mit dem 3:1 gegen Eschenlohe im 15. Spiel den ersten Saisonsieg.

FC Penzberg II 2 SV Krün 1

Tore: 1:0 (13.) Durim Gjocaj, 2:0 (83.) Durim Gjocaj, 2:1 (90.+3) Hubert Holzer. Gelbe Karten: Penzberg 2, Krün 3. Schiedsrichter: Felix Thiel. Zuschauer: 30.

SV Söchering 3 SG Oberhausen/Weilheim 1

Tore: 1:0 (3.) Jonas Klemm, 2;0 (13.) Andreas Buchner, 2:1 (21.) Tobias Schüller, 3:1 (85.) Josef Luidl. Gelbe Karten: Söchering 3, Oberhausen/Weilheim 2. Schiedsrichter: Pietro Trizzi. Zuschauer: 100.

SV Eberfing 1 SC Huglfing 3

Tore: 0:1 (14.) Stefan Buchwieser (Elfmeter), 0:2 (43.) Jonas Listle, 0:3 (75.) David Prielmeier, 1:3 (87.) Martin Plonner (Elfmeter). Gelbe Karten: Eberfing 4, Huglfing 4. Schiedsrichter: Sven-Patrick Schilz. Zuschauer: 130.

ASV Antdorf II SV Eschenlohe

Tore: 1:0 (28.) Luca Wanhöfer, 2:0 (58.) Patrick Deschlmaier, 2:1 (80.) Max Hopfensberger, 3:1 (86.) Luca Buchner. Gelbe Karten: Antdorf 1, Eschenlohe 2. Rote Karte: Eschenlohe: Bernhard Gulbis (83.). Schiedsrichter: Nicolas Fährmann. Zuschauer: 75.

A-Klasse 8

Der SV Wessobrunn ist die Mannschaft der Stunde: Das Team aus dem Klosterdorf bezwang den souveränen Tabellenführer TSV Rott mit 3:2 und fuhr den vierten Sieg in Folge ein. Damit sind die Wessobrunner jetzt Dritter. Die Winterpause herbeisehnen wird der SC Böbing, der gegen den TSV Steingaden eine 1:6-Packung kassierte. Von den vergangenen acht Partien hat der SCB nur eine einzige gewonnen.

TSV Bernbeuren II 1 TSV Burggen 2

Tore: 0:1 (4.) Max Höfler, 1:1 (62.) Florian Bittner (Elfmeter), 1:2 (75.) Max Höfler.

Gelbe Karten: Bernbeuren 5, Burggen 2. Schiedsrichter: Sebastian Meyer. Zuschauer: 50.

VfL Denklingen II 0 TSV Schongau 1

Tore: 0:1 (27.) Almahdi Alissa. Gelbe Karten: Denklingen 4, Schongau 2. Schiedsrichter: Dieter Martin. Zuschauer: 60.

SV Wessobrunn-Haid 3 TSV Rott 2

Tore: 0:1 (20.) Jonas Rankl, 1:1 (22.) Benjamin Wild, 2:1 (38.) Markus Rieger, 3:1 (49.) Philipp Rieger, 3:2 (53.) Frederik Reese. Gelbe Karten: Wessobrunn 6, Rott 3. Schiedsrichter: Helmut Fabian. Zuschauer: 130.

SC Böbing 1 TSV Steingaden 6

Tore: 0:1 (26.) Elias Bauer, 0:2 (47.) Joschi Wurth, 1:2 (55.) Simon Kees, 1:3 (58.) Josef Spindler, 1:4 (67.) Joschi Wurth. 1:5 (70.) Elias Bauer, 1:6 (90.+3) Joschi Wurth. Gelbe Karten: Böbing 2, Steingaden 2. Rote Karte: Böbing: Noah Menschhorn (83.). Schiedsrichter: Heinz Eckl. Zuschauer: 80.

Aufrufe: 02.11.2021, 09:49 Uhr
Redaktion WeilheimAutor