Bleibt beim SC Herford: Torhüter Michael Arnolds.
Bleibt beim SC Herford: Torhüter Michael Arnolds. – Foto: Yvonne Gottschlich

SC Herford tüftelt weiter an der neuen Mannschaft

Landesliga: Mit Nabilaye Bangoura hat der Sport-Club einen weiteren Stürmer gefunden, drei Torhüter stehen im Kader.

Ein weiterer Neuzugang, ein Torhüter, der bleibt und ein Achtungserfolg im Testspiel: beim SC Herford wird weiter kräftig an einer wettbewerbsfähigen Mannschaft für die kommende Saison in der Landesliga getüftelt. Dass der eingeschlagene Weg beim Westfalenliga-Absteiger stimmt, hat nun das Vorbereitungsspiel gegen Oberligist SF Lotte gezeigt.

Nur ein Auswechselspieler

Gegen den Regionalliga-Absteiger verteidigten die mit nur einem Auswechselspieler angetretenen Herforder bis zur 78. Minute ein 0:0. „Lotte hat zur Halbzeit sieben Spieler gewechselt, bei uns mussten fast alle durchspielen. Es ist gar nicht hoch genug anzurechnen, was die Jungs da abliefern“, stellt der neue Trainer Stephan Eggert heraus. Obwohl seine entkräfteten Mannen in der Schlussphase noch vier Gegentore zum 0:4 (0:0)-Endstand kassierten, „sind wir mit dem Engagement unglaublich zufrieden.“

In Frankreich gespielt

Mit Nabilaye Bangoura konnte für das neue Herforder Team nun Feldspieler Nummer 17 verpflichtet werden. Der Stürmer kommt vom Bezirksligisten TuS Recke, für den er in der vergangenen Saison 16 Tore erzielte, ist 24 Jahre jung und spielte zuvor in Frankreich bei AS Bron Grand Lyon. „Außerdem konnten wir Michael Arnolds von einem Verbleib überzeugen und sind jetzt heilfroh, dass wir mit drei Torhütern gut aufgestellt sind“, so Eggert, der mit Arnolds, Gotse Traykovski und Neuzugang Luca Sievert drei Torleute im Kader hat.

Härtetest im Kreispokal

Doch Eggert und der Sportliche Leiter Olcay Turhan wollen die Augen weiter offen halten: „Wir sind noch auf der Suche nach mindestens zwei weiteren Spielern.“ Am kommenden Wochenende steigt der Sport-Club mit dem Erstrundenspiel im Herforder Kreispokal bei A-Ligist SV Enger-Westerenger in den Pflichtspielbetrieb ein. Die Partie wurde auf Samstag, 6. August vorgezogen (Anstoß 17 Uhr) und dürfte einige Zuschauer anlocken, die wissen wollen, wie weit das neue Team des SC Herford wirklich ist.

Aufrufe: 05.8.2022, 09:30 Uhr
Andreas GerthAutor