Im Elfmeterschießen sicherte sich die A-Jugend des 1. FC Mönchengladbach den Pokal.
Im Elfmeterschießen sicherte sich die A-Jugend des 1. FC Mönchengladbach den Pokal. – Foto: Sascha Köppen

A-Jugend des 1. FC MG siegt erst nach Elfmetern gegen Broich-Peel

Feldstadtmeisterschaft der Junioren in Mönchengladbach: Westender siegen auch bei der B- und D-Jugend. DJK Giesenkirchen siegt bei den C-Junioren.

Der SC Broich-Peel ist am Donnerstag im Finale der Mönchengladbacher Feld-Stadtmeisterschaft bei den A-Junioren hauchdünn an einer dicken Überraschung vorbeigeschrammt. Erst nach Elfmeterschießen unterlag das Team aus der Leistungsklasse dem zwei Klassen höher auflaufenden 1. FC Mönchengladbach mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

Die Broicher waren dabei von Beginn an bemüht, nicht nur ihr eigenes Tor zu verteidigen, sondern auch eigene Akzente zu setzen. Dennoch war es natürlich der Favorit, der über mehr Ballbesitz verfügte und diesen auch zunächst für sich zu nutzen schien. Nach 16 Minuten sorgte dann Denis Lleschaj für die Führung der Westender, Ayman Kaibouss erhöhte vier Minuten später.

Die A-Jugend des 1. FC spielte ein ausgezeichnetes Endspiel.
Die A-Jugend des 1. FC spielte ein ausgezeichnetes Endspiel. – Foto: Sascha Köppen

Doch es dauerte wiederum nur vier Minuten, bis die Broicher durch Eleftherios Kliafas ihren ersten Treffer setzten, die rund 150 Broicher machten sich lautstark bemerkbar. Dabei sollte es dann eine ganze Weile bleiben, wobei der FC ebenso Chancen zum 3:1 ausließ wie die Broicher zum Ausgleich. Acht Minuten vor dem Ende jedoch war es dann soweit, Gailor Merbecks sorgte für den Broicher Ausgleich. Verlängerung gibt es bei der Stadtmeisterschaft nicht, es ging direkt ins Elfmeterschießen. Hier scheiterte jeweils einer der ersten fünf Schützen, der FC legte das 7:6 vor, als der sechste Broicher Schütze unglücklich die Unterkante der Latte traf, von wo der Ball aus dem Kasten sprang. Unglücklicher kann man ein Finale kaum verlieren.

Weitere Titel für den 1. FC

Die B-Jugend des 1. FC hatten den Titel in ihrem Finale zuvor wesentlich deutlicher gewonnen. Beim 9:0 gegen den SV Schelsen gab es zudem noch eine Reihe von Treffern, die aufgrund von Abseitsstellungen keine Anerkennung fanden. Sehr spannend ging es indes bei den C-Junioren zu, wo sich die gastgebende DJK/VfL Giesenkirchen mit 3:2 gegen den SC Hardt durchsetzte, dem zwei Treffer von Fynn Burmeister letztlich nicht halfen. Der Endstand war hier bereits nach 24 Minuten besiegelt. Der 1. FC sicherte sich zudem den Titel bei den D-Junioren, durch einen 2:0-Finalsieg gegen des Mädchenteam von Borussia Mönchengladbach.

Aufrufe: 017.6.2022, 11:15 Uhr
Sascha KöppenAutor