2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Der Sportplatz in Kohlheck.
Der Sportplatz in Kohlheck. – Foto: René Vigneron

SC Gräselberg feiert Aufstieg wohl zu heftig

Im Zuge der Feierlichkeiten nach dem Kreisoberligaaufstieg der Gräselberger soll es zu Sachschäden auf dem Sportplatz in Kohlheck gekommen sein

Wiesbaden. Die sportliche Leistung des SC Gräselberg ist herausragend gewesen. Mit einem furiosen 6:0-Erfolg drehten die Gräselberger beim SC Kohlheck das Hinspiel-2:3 und machten den sicheren Aufstieg in die Kreisoberliga Wiesbaden und damit als Aufsteiger den Durchmarsch klar. Während den Kohlheckern die Resthoffnung bleibt, durch den möglichen Gruppenligaaufstieg des SV Erbenheim doch noch die Liga zu halten. Den ausführlichen Bericht lest ihr hier.

Verständlich, dass die Euphorie derweil beim SC Gräselberg groß war. Doch die Feierlichkeiten sollen zu heftig gewesen sein. Auf dem Sportplatz sollen Feuerwerksraketen, Bengalos sowie Pyrotechnik gezündet worden sein. Zudem eine Rauchbombe in den Umkleidekabinen. Der Kunstrasen soll laut dem Sportamt der Stadt Wiesbaden dadurch Schaden genommen haben, die Kabine erheblich verschmutzt worden sein.

Aufrufe: 07.6.2024, 19:50 Uhr
Stephan Crecelius und Philipp DurilloAutor