Remis in Egglfing

Am Samstag, den 28.09.2019, traf der FC Aunkirchen auf die SG Egglfing. Aunkirchen wollte sich endlich die ersten drei Punkte holen.

Und so begann das Spiel auch. Gleich die erste Chance erspielte sich der Gast mustergültig. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kam der Ball zu Dobler. Diese bediente Prechtl die alleine aufs Tor zu lief. Die Führung blieb allerdings aus. Egglfing hingegen traf mit dem ersten Torschuss. Ein Distanzschuss aus ca. 30 Meter fand den Weg ins Tor und die Heimelf war 1:0 in Front. Im Anschluss übernahm Aunkirchen das Heft des Handelns. Man versuchte Ball und Gegner laufen zu lassen und erarbeitet sich Chancen zum Ausgleich. Dieser fiel dann nach einer Ecke in der 42. Minute. Dobler‘s Ecke fand in Eder einen Abnehmer und diese vollstrecke eiskalt. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein offenen Schlagabtausch. Egglfing kam gut aus der Kabine und erzielte in der 46. Minute die erneute Führung. Einzig der Schiedsrichter hatte was dagegen und entschied, zum Glück für Aunkirchen, auf Abseits. In der Folge hatten dann Eder und Urlbauer, jeweils nach Pass von Sagerer, die Führung auf dem Schlappen. In der 80. Minute wollte Sagerer Urlbauer schicken. Die gegnerische Abwehrspielerin verhinderte dies mit einem geschickten Handspiel. Die Bestrafung war ein Freistoß aus 35 Metern. Das Spiel wurde dann, trotz etlicher Unterbrechungen, nach 89. Minuten beendet.

Am kommenden Wochenende haben die Damen I aus Aunkirchen dann spielfrei.

Aufrufe: 29.9.2019, 15:58 Uhr
Felix NothhaftAutor

Verlinkte Inhalte