F: FuPa Brandenburg
F: FuPa Brandenburg

Internationales Flair beim Pokalturnier des SC Bayer

Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft von Susa Wien aus Österreich, die mit ihrem U12-Team zum zweiten Mal in Krefeld dabei war.

Auf der Sportanlage des SC Bayer Uerdingen herrschte am Samstag und Sonntag beim siebten „Bayer-Uerdingen-Pokalturnier“ internationales Flair. Der SC Bayer richtete sechs Fußballturniere für Jugendmannschaften von U11 bis U19 aus. Insgesamt nahmen 100 Mannschaften aus acht Ländern an dieser Großveranstaltung teil. Die Teams hatten ihre Teilnahme als Saisonabschlussfahrt über die Agentur „Eurosportring“ gebucht.

Die Organisation der Turniere, bei denen der Breitensport im Vordergrund steht, lag in den Händen des SC Bayer, der angeführt vom Abteilungsleiter Fußball, Lutz Schuffels, diese Mammutaufgabe mit seinen etwa 240 ehrenamtlichen Helfern perfekt meisterte. Untergebracht waren die Teilnehmer in Jugendherbergen und Hotels in Düsseldorf, Duisburg und Krefeld. Einige Teams nächtigten auch in der großen Sporthalle des SC Bayer.

Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft von Susa Wien aus Österreich, die mit ihrem U12-Team zum zweiten Mal in Krefeld dabei war. In diesem Verein spielen übrigens nur Kinder von Diplomaten. Wien erhielt bei der U12 auch den Fair-Play-Pokal. Auf dem Sie gertreppchen ganz oben landete in dieser Altersklasse die Mannschaft vom SC Bayer. Auch bei der U11 gewann das Team des Ausrichters. Hier mischte auch die U9 des SC Bayer sehr gut (Platz vier). Bei der U19 ging der Siegerpokal an den FC Maasgouw aus den Niederlanden. Auf Platz zwei kam die Mannschaft des Veranstalters.

Jeder Turnierteilnehmer erhielt bei den Siegerehrungen eine Erinnerungsmedaille und die Mannschaften auf den Plätzen eins bis drei auch einen Pokal. Für einen sportlich fairen Ablauf sorgten an beiden Tagen unter der Führung des neuen Kreislehrwartes Lukas Dyck (Thomasstadt Kempen) jeweils 20 Schiedsrichter. Für Abwechslung vom Fußball hatte der Veranstalter mit diversen Angeboten in seinem Beachclub gesorgt. Wer noch nicht genug vom Kicken auf dem Spielfeld hatte, nutze die neue überdachte SoccArena. Kai Brockhoff vom Orga-Team des SC Bayer sagte am Tag nach der Veranstaltung: „Wir freuen uns sehr über die positiven Bewertungen der teilnehmenden Mannschaften und blicken bereits jetzt mit Vorfreude auf den achten Bayer-Uerdingen-Pokal im Jahr 2020.“

Aufrufe: 011.6.2019, 14:03 Uhr
RP / JHAutor

Verlinkte Inhalte