Co-Trainer Jan Sousek hat aus privaten Gründen aufgehört.  SCBV
Co-Trainer Jan Sousek hat aus privaten Gründen aufgehört.  SCBV

SC Baldham-Vaterstetten II: Neuanfang mit neuem Co-Trainer

Reserve hofft auf Spieler aus Bezriksliga-Team

Mit zwei Zählern nach 14 Spielen dümpelt die Reserve des SCBV am Tabellenende der Kreisliga 3. Coach Sahmurat hat aber noch nicht aufgegeben und will den Rückstand noch aufholen.

Vaterstetten – „Ich mache weiter, so schnell gebe ich nicht auf!“ Mit dieser Kampfansage versucht Ismail Sahmurat beim Kreisligateam des SC Baldham-Vaterstetten den Reset-Knopf zu drücken und mit Vorbereitungsbeginn ein neues Kapitel aufzuschlagen. Zwei Zähler nach 14 Spieltagen, 11:50 Tore, 13 Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 13 – der SCBV-Coach kennt die gängigen Mechanismen des Fußballs.

„Gemeinsam mit dem Vorstand haben wir die Hinrunde analysiert und beschlossen, dass ich es nochmal mit den Jungs probiere. Sie sind mir ja auch richtig ans Herz gewachsen, da gab es nie Probleme.“ An Sahmurats Seite wurde dennoch rotiert. Co-Trainer Jan Sousek hat aus privaten Gründen sein Amt an Sahmurats Kumpel Gökhan Vanlioglu übergeben.

Abgesehen vom Wechsel von Abwehrspieler Fabian Oberndörfer zu seinem Heimatverein Grasbrunn, hat sich der Kader nicht verändert. „Wir haben momentan 15 Spieler, ich hoffe aber, dass noch einige Verletzte zurückkommen“, sagt Sahmurat, der künftig wieder vermehrt auf Verstärkungen aus dem erholten Bezirksligakader hoffen darf. „Die Jungs haben ihre Lehre aus der Vorrunde gezogen. Wir können mithalten, haben jetzt eine Woche lang richtig gut trainiert.“

Aufrufe: 06.2.2019, 09:58 Uhr
Ebersberger Zeitung / Julian BetzlAutor

Verlinkte Inhalte