Der FC Oestrich jubelt auch gegen Bosporus.
Der FC Oestrich jubelt auch gegen Bosporus. – Foto: Jonathan Sauer

Morchid lässt die Muskeln spielen

KREISLIGA B RTK SAMMELBERICHT +++ Mohamed Morchid schießt FC Oestrich zum Sieg +++ Huppert holt einen Zähler gegen Rüdesheim

Rheingau-Taunus. Mohamed Morchid schoss Neu-B-Ligist FC Oestrich mit drei Treffern zum Sieg gegen den SV Bosporus Eltville. Der TuS Huppert holt nach der Auseinandersetzung mit Schlangenbad am letzten Wochenende zumindest einen Zähler gegen Rüdesheim und TürkSpor unterliegt der Wallufer Reserve mit 1:3.

SG Rauenthal/Martinsthal II - SG Schlangenbad II 1:1
Simon Wagner brachte die SG RaMa II kurz vor der Halbzeit in Front. Malik Ramadani glich für die Truppe von Rüdiger Koster, die wieder in gewohnter Besetzung antrat, in der Nachspielzeit aus.


Tore: 1:0 Simon Wagner (37.), 1:1 Malik Ramadani (90.+1)


Türk Spor Bad Schwalbach - SG Walluf II 1:3
Akdags 1:0 konterten der erfahrene Spielertrainer Lederer, Sand und Schütz zu Gunsten der Wallufer Reserve. Die SG II steht damit nach zwei Siegen, wie gehofft und erwartet, am oberen Tabellenende.


Tore: 1:0 Musa Akdag, 1:1 Erik Lederer, 1:2 Robin Sand, 1:3 Oliver Schütz


SV Bosporus Eltville - FC Oestrich 1:3
Aufsteiger FC Oestrich zeigt sich nach dem gelungenen Auftakt weiterhin in bestechlicher Form. Der im Winter aus der Kreisoberliga Wiesbaden gekommene und technisch beschlagene Mohamed Morchid besorgte mit seinen Dreierpack den Auswärtssieg bei einem kämpferisch starken SV Bosporus, der sich nicht aufgab und durch Akdemirs Tor belohnt wurde.


Tore: 0:1 Mohamed Morchid (31.), 0:2 Mohamed Morchid (50.), 0:3 Mohamed Morchid (58.), 1:3 Alparslan Akdemir (66.)

TuS Huppert - VfR Germania Rüdesheim 2:2
Der TuS Huppert scheint die bittere Pille aus der letzten Woche und die damit verbundenen Diskussionen mittlerweile verdaut zu haben. Gegen den mit einigen Ex-Gruppenligaakteuren gespickten VfR Germania Rüdesheim traf Waldemar Hass doppelt für den Kultverein aus dem RTK-Kreis. Akin und Eroglu egalisierten zweimal für Rüdesheim.


Tore: 1:0 Waldemar Hass (43. Foulelfmeter), 2:1 Waldemar Hass (73.)

SV Steckenroth – SV Walsdorf II 1:2 (1:1)

In der eigentlich für den vierten Spieltag angesetzten Partie zwischen dem SV Steckenroth und Walsdorf II setzten sich die Gäste mit 2:1 durch. Lyska traf doppelt für den SVW, Kobel glich zwischenzeitlich für die Truppe Dominik Schneider aus.





Aufrufe: 11.8.2019, 20:00 Uhr
Johannes LahrAutor

Verlinkte Inhalte