2023-09-26T10:19:04.334Z

Allgemeines
Der SV Niederseelbach ist Meister der Kreisoberliga Rheingau-Taunus und steigt in die Gruppenliga auf.
Der SV Niederseelbach ist Meister der Kreisoberliga Rheingau-Taunus und steigt in die Gruppenliga auf. – Foto: Jochen Haupt

Saison-Endspurt: Diese Entscheidungen sind gefallen

Wer wird Meister? Wer steigt ab? Wer spielt Relegation? +++ Alle Ligen im Überblick

Region. Eine ereignisreiche Saison neigt sich dem Ende entgegen. Jetzt geht es in die entscheidende Phase. An den letzten Spieltagen entscheidet sich das sportliche Schicksal der Teams. Wer wird Meister? Wer muss in die Relegation? Wer steigt ab? In diesem Artikel geben wir euch eine Übersicht über alle Entscheidungen, die bislang gefallen und rechnerisch endgültig sind. Stand 1. Juni.

Überregional

Hessenliga

Meister: Eintracht Frankfurt II ist Champion und steigt in die Regionalliga Südwest auf. Glückwunsch!

Relegation: Der TuS Dietkirchen spielt Relegation um den Klassenerhalt und trifft auf den FC Ederbergland (Vize VL Mitte).

Abstieg: Der TSV Steinbach Haiger II und der SV Rot-Weiß Hadamar stehen als Absteiger in die Verbandsliga Mitte fest. Ferner steigen der SV Neuhof (VL Nord) und der SV Unter-Flockenbach (VL Süd) ab.

Verbandsliga Mitte

Meister: Der VfB Marburg ist seit dem 13. Mai Meister und steigt in die Hessenliga auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Der FC Ederbergland bestreitet als Vizemeister Aufstiegsspiele zur Hessenliga. Dort geht es zunächst gegen TuS Dietkirchen.

Abstieg: Vier direkte Absteiger wird es geben. Die Spvgg. Eltville steht als Absteiger in die Gruppenliga Wiesbaden fest. Ferner steigen der VfL Biedenkopf, die SG Kinzenbach und der SSC Juno Burg in die Gruppenliga Gießen/Marburg ab. Der RSV Weyer geht in die Relegation mit den beiden Gruppenliga-Vizemeistern.

Gruppenliga

Meister: Die TuS Hornau stehen seit dem 21. Mai als Champion fest. Glückwunsch!

Aufstieg: Der VfB Unterliederbach ist Vizemeister und bestreitet die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga Mitte.

Abstieg: Als Absteiger stehen die SG Oberliederbach, Germania Schwanheim, Rot-Weiß Hadamar II, der SV Walsdorf und der Türkische SV fest.

Wiesbaden - Kreis

Kreispokal

Der FV Biebrich ist durch ein 6:0 über den SV Wiesbaden Kreispokalsieger. Glückwunsch!

Kreisoberliga

Meister: Die SG Germania steht seit dem 7. Mai als Champion fest. Glückwunsch!

Aufstieg: Der FV Delkenheim ist Vizemeister und geht in die Aufstiegsspiele zur Gruppenliga.

Relegation: Hellas Schierstein geht als Vorletzter in die Relegation um den Klassenerhalt gegen A-Liga-Vize SV Hajduk.

Abstieg: Der FSV Schierstein ist sicher Letzter und steigt in die A-Liga ab.

Kreisliga A

Meister: Der FSV Wiesbaden steht seit dem 7. Mai als Champion fest. Glückwunsch!

Aufstieg: Der SV Hajduk ist Vizemeister und nimmt an der Relegation zur Kreisoberliga teil. Gegner ist Hellas Schierstein.

Relegation: Der Viertletzte VfR Wiesbaden muss in die Relegation und trifft dort auf B-Liga-Vizemeister SV Schierstein 13.

Abstieg: Der SV Kostheim 12 (Rückzug), die SKG Karadeniz und Spvgg. Amöneburg stehen als Absteiger fest.

Kreisliga B

Meister: Der SC Gräselberg steht sportlich gesehen als Meister fest. Allerdings steht noch ein Sportgerichtsurteil gegen den SC aus.

Aufstieg: Der SV Schierstein 13 ist Vizemeister und spielt Relegation gegen den VfR.

Abstieg: Hellas Schierstein II wird nach dem dritten Nichtantritt aus der Wertung genommen und steht als Absteiger fest. Außerdem steigen FC Freudenberg II, FC Nord und TuS Nordenstadt II ab.

Kreisliga C - Gruppe 1

Meister: Der FV Delkenheim II krönte sich am 20. Spieltag zum Champion. Glückwunsch!

Aufstieg: Kastel 46 II steht als Vizemeister fest und nimmt an den Aufstiegsspielen zur Kreisliga B teil. Gegner ist Gräselberg II.

Abstieg: Der FC Naurod III, die Spvgg. Sonnenberg III (Rückzug), die Spvgg. Igstadt II, Tennis Borussia Rambach und Polonia II stehen rechnerisch als Absteiger fest.

Kreisliga C - Gruppe 2

Meister: Der TuS Dotzheim II steht de facto als Meister fest.

Aufstieg: Der SC Gräselberg II ist Vizemeister und nimmt an den Aufstiegsspielen zur Kreisliga B teil. Gegner ist Kastel 46 II.

Abstieg: Die zurückgezogenen Teams Grün-Weiß II und FC Nord II sowie Blau-Gelb Wiesbaden II, die SG Schierstein, die SG Munzur II sowie die SG Schierstein 79 stehen als Absteiger fest.

Rheingau-Taunus

Kreispokal

Die TGSV Holzhausen ist nach einem 3:2-Erfolg im Endspiel gegen den FC Waldems Kreispokalsieger. Glückwunsch!

Kreisoberliga

Aufstieg: Der SV Niederseelbach krönte sich am 27. Mai zum Champion und steigt in die Gruppenliga auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Der SV Wallrabenstein nimmt als Vizemeister an den Aufstiegsspielen zur Gruppenliga teil.

Relegation: Der Drittletzte TuS Breithardt spielt Relegation.

Abstieg: Die zurückgezogenen Teams Spvgg. Eltville II und FV Geisenheim stehen als Absteiger fest.

Kreisliga A

Meister: Die SG Bad Schwalbach/Langenseifen steht seit dem 30. April als Champion fest. Glückwunsch!

Aufstieg: Der FSV Oberwalluf geht als Vizemeister in die Relegation zur KOL. Gegner ist TuS Breithardt.

Abstieg: Der TuS Kemel und der FC Hettenhain sind sportlich abgestiegen.

Kreisliga B

Meister: Die SG Orlen II steht seit dem 27. Mai als Champion fest und steigt in die A-Liga auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Der SC Daisbach hat sich nach aktuellem Stand als Vizemeister für die Relegation qualifiziert. Jedoch steht noch ein Urteil gegen Konkurrent Türk Spor Bad Schwalbach aus.

Relegation: Durch die Rückzüge bzw. Nicht-Meldungen der anderen Teams geht der Tabellenletzte SV Steckenroth in die Relegation.

Abstieg: Die Spvgg. Eltville III ist sportlich abgestiegen, wird aber in der kommenden Saison nach eigener Aussage nicht mehr melden. Der FV Geisenheim II meldet kommende Saison nicht mehr und steht als Absteiger fest.

Kreisliga C

Meister: Die TSG Wörsdorf II steht seit dem 7. Mai als Meister fest. Glückwunsch!

Aufstieg: Die SG Laufenselden II ist Vizemeister und geht in die Relegation.

Abstieg: Weil die SG RaMa III freiwillig in die D-Liga geht und der SV Heftrich II zurückzieht, gibt es keinen Absteiger.

Kreisliga D

Meister: Der SV Erbach II ist Meister und steigt in die Kreisliga C auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Der FC Kiedrich II steigt als Vizemeister ebenfalls direkt auf.

Main-Taunus

Kreispokal

Der FC Eddersheim krönte sich im Endspiel mit 3:1 gegen die SG Oberliederbach zum Kreispokalsieger. Glückwunsch!

Kreisoberliga

Aufstieg: Alemannia Nied und Viktoria Kelsterbach haben die Relegation sicher.

Abstieg: Die SG Sossenheim steht als Absteiger in die Kreisliga A fest.

Kreisliga A

Meister: Der FC Marxheim steht als Champion fest und steigt in die Kreisoberliga auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Der FC Sulzbach steht als Vizemeister fest und spielt Relegation.

Abstieg: Die SG Wildsachsen steigt freiwillig in die B-Liga ab und wird nach der Saison ans Tabellenende gesetzt. Zusätzlich steht der SV DJK Hattersheim als Absteiger fest. Der DJK Zeilsheim spielt als Drittletzter Relegation.

Kreisliga B

Abstieg: Der SV Hofheim II (Rückzug) steht als erster Absteiger fest.

Kreisliga C

Meister: Viktoria Kelsterbach II steht als Meister fest und steigt in die Kreisliga B auf. Glückwunsch!

Aufstieg: Die TuS Hornau III sind Vizemeister und bestreiten die Relegation.

Abstieg: Der FSC Eschborn II steht als Letzter fest und steigt in die Kreisliga D ab.

Kreisliga D

Aufstieg: Germania Okriftel III und Türk Kelsterbach II machen den Titel unter sich aus und haben die Relegation bereits sicher.

Aufrufe: 01.6.2023, 12:00 Uhr
Philipp DurilloAutor