Saalfeld Titans starten mit Vorbereitung mit zwei Neuzugängen

Bei dem am 18.07.20 einberufenen außerordentlichen Verbandstag beschlossen 99 stimmberechtigte Delegierte des Thüringer Fußballverbandes unter anderem den Abbruch der laufenden Saison 2019/2020.

Eine Entscheidung, nach der man sich im Titanslager seit Wochen sehnte.
Bereits im Vorfeld lud der Abteilungsvorstand am selbigen Tag zu einem gemeinsamen Mannschaftsabend ein, um diesen Beschluss allen Beteiligten mitzuteilen und die Planung der Saisonvorbereitung einzuläuten. Während Abteilungsleiter Jens Neumann die aktuellsten internen und externen Informationen verkündete, blickte das Trainerduo Stephanie Pelz und Daniela Janke zuversichtlich in die Zukunft. Pelz und Janke schienen äußerst erfreut über den Start der neuen Saison. „Wir sind überglücklich über diese Entscheidung, die Mädels sind voller Energie und auch die Lösung, mit nur einer Liga auf Landesebene zu spielen, halte ich für angebracht“, so Pelz. Auch der Einsatz der Nachwuchsspielerinnen und Neuzugänge stimmt die Verantwortlichen positiv. „Mit Cecile und Vanessa haben wir zwei junge Spielerinnen, die sehr gute Voraussetzungen haben. Auch mit Stürmerin Josefine Rudat und Torhüterin Vivian Kobes haben wir zwei talentierte Akteure des Stadtrivalen 1. FFC Saalfeld dazugewonnen“, fügte Neumann hinzu. Seit 22.07.20 haben die Saalfelderinnen den Trainingsbetrieb aufgenommen, wobei vorerst Kondition, Ballgefühl und Stabilisation im Vordergrund stehen. Geplant sei ein Trainingswochende vom 14.08.-16.08.20 mit abschließendem Freundschaftsspiel gegen die Frauen des SV Germania Ilmenau. Bericht: Lisa Schumann Fotos: Daniela Janke

Aufrufe: 028.7.2020, 16:17 Uhr
Lisa SchumannAutor

Verlinkte Inhalte