(v.l.): Adrian Ruzok und Enes Karaaslan
(v.l.): Adrian Ruzok und Enes Karaaslan – Foto: SSV Mühlhausen

Ruzok übernimmt Mühlhausen

Bezirksligist SSV Mühlhausen hat einen Nachfolger für den aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Chefcoach Tuncay Sönmez gefunden.

Es ist der 37-jährige Adrian Ruzok, der erst kürzlich nach fünf Niederlagen zum Saisonstart beim A-Ligisten SV Frömern zurückgetreten war.

Fitnesstrainer Enes Karaaslan sowie der ebenfalls vom SV Frömern neu zum Team stoßende Ismail Basat Ibrahimbas werden Ruzok als Co-Trainer zur Seite stehen und das neue Trainerteam bilden.

Adrian Ruzok hat selbst bis zur Westfalenliga aktiv Fußball gespielt, sich danach frühzeitig für eine Trainerkarriere entschieden und entsprechend die Trainer-B-Lizenz erworben. Er trainierte erfolgreich den A-Ligisten SV Frömern, war aber zwischenzeitlich auch für den VfR Sölde als Sportlicher Leiter und als Trainer aktiv.

„Unser Torwarttrainer Grzegor Kozerski hat den Kontakt zu Ruzok hergestellt. Wir haben gesprochen und wir sind uns rasch einig geworden“, erklärte Mühlhausens Sportlicher Leiter Ralf Mäkler.

Nach Dirk Eitzert, der aus der A-Kreisliga von den Joboxers Holzwickede zum SSV kam und Rene Johannes, der vor seinem Engagement beim SSV die Damenmannschaft vom SV Flierich-Lenningsen trainierte, hofft der SSV mit Adrian Ruzok nun auf einen weiteren Volltreffer eines Trainers, der sich seine Reputationen nicht unbedingt in den höheren Ligen geholt hat.

Aufrufe: 022.9.2022, 11:00 Uhr
PMAutor