Der Krefelder Kreisjugendobmann bleibt im Amt.
Der Krefelder Kreisjugendobmann bleibt im Amt. – Foto: Timo Babic

Raul Oreja im Amt bestätigt

Der 57-Jährige bleibt Vorsitzender der Fußball-Jugend des Kreises Kempen-Krefeld.

Auf dem Kreisjugendtag des Fußballkreises Kempen-Krefeld wurde Raul Oreja (SV Hüls) einstimmig als Vorsitzender des Kreisjugendausschusses wiedergewählt. Der 57-Jährige geht damit in seine fünfte Amtszeit. Ihm zur Seite stehen als Beisitzer im Kreisjugendausschuss Willi Crynen (SuS Schaag), Dirk Eckers (SSV Grefrath) und Jürgen Steckelbruck (SV Linn). Neu dabei ist Thomas Drießen (Tura Brüggen). Vorsitzende des Kreisjugendsportgerichts bleibt Gaby Stopka (SSV Grefrath). Helga Bresler (Viktoria Anrath) und Christian Frieß (VSF Amern) schieden auf eigenem Wunsch aus. Sie werden auf dem Kreistag am 3. Mai offiziell vom Fußballkreis verabschiedet.

Spielberechtigung für Flüchtlingskinder

Für den Fußballverband Niederrhein überbrachte Michael Kurtz (Wuppertal) die Grußworte. Er blickte dabei auf drei Jahre zurück, die überwiegend Pandemie getrieben waren und teilte mit, dass Flüchtlingskinder aus der Ukraine eine sofortige Spielberechtigung erhalten. „Wir freuen uns über eine Saison, die endlich wieder spielerisch auf den Plätzen entschieden wird“, sagte Oreja zum Abschluss des Jugendtages.

________________

Du willst deine Mannschaft bearbeiten und dein Profil pflegen? Dann werde jetzt FuPa-Vereinsverwalter!

Aufrufe: 09.4.2022, 20:45 Uhr
RP / JHAutor