– Foto: Marco Zimmer

Rotenburger SV feiert nächsten Heimsieg

Klarer Erfolg im Kellerduell

Sieben Partien musste der Rotenburger SV auf einen Oberliga-Heimsieg warten. Auf den Durchbruch folgte direkt ein weiterer Erfolg, der im Vergleich mit dem SV Arminia Hannover zu keinem Zeitpunkt in Gefahr geriet.

Eine maßgebliche Rolle nahm Mittelfeldakteur Stefan Denker, zugleich Kapitän, ein. Nach acht Minuten verwertete er eine Flanke von Tom Kanowski zum 1:0. Zwölf Zeigerumdrehungen darauf bediente Denker den mitgelaufenen Joel Schallschmidt, der per Kopf zum 2:0 vollendete.

Es kam noch besser für den im Abschluss konsequenten RSV, denn Denker legte in Minute 28 das 3:0 nach. Nach dem Seitenwechsel hielten sich die Höhepunkte im Ahe-Stadion in Grenzen, weshalb sich am Resultat nichts mehr veränderte.

Dank des zweiten Heimsiegs am Stück rückt der Rotenburger SV auf einen Nichtabstiegsplatz. Dieser soll am Sonntag im schwierigen Auswärtsspiel beim VfL Oldenburg verteidigt werden.

Mehr Informationen zum Amateurfußball im Bezirk Lüneburg

Aufrufe: 021.11.2022, 17:40 Uhr
FuPa LüneburgAutor