Raphael Steinmetz ist jetzt der Spieler-Trainer bei Schwarz-Weiß Alstaden.
Raphael Steinmetz ist jetzt der Spieler-Trainer bei Schwarz-Weiß Alstaden. – Foto: André Nückel

Schwarz-Weiß Alstaden: Raphael Steinmetz wird sein eigener Spieler

Bezirksliga: Raphael Steinmetz verlässt Rot-Weiß Oberhausen und verstärkt sein Engagement bei SW Alstaden nun auch auf dem Platz.

Schwarz-Weiß Alstaden präsentiert den dritten Zugang für die neue Saison und der hat es in sich. Raphael Steinmetz wird zukünftig nicht nur den Trainerposten bei dem Bezirksligisten bekleiden, sondern auch selbst auf dem Platz aktiv sein.

Mit Schwarz-Weiß Alstaden geht Steinmetz inzwischen in seine dritte Spielzeit als Trainer. Neu ist, dass er fortan auch auf dem Platz Verantwortung übernehmen will und nach seinem Karriereende im Profibereich bei den Amateuren weiter kickt.

Weil er sich beruflich neu orientieren möchte, löste der 26-Jährige seinen Vertrag bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen zum Saisonende auf. Die Fußballschuhe hängt er derweil nicht an den Nagel, sondern wird sie bei SW Alstaden weiterhin schnüren. „Ich freue mich riesig der Mannschaft und dem Verein nun auch auf dem Platz helfen zu können“, erklärt der Angreifer auf der Facebook-Seite der Alstadener.

Für den Bezirksligisten ist Steinmetz eine echte Verstärkung: Allein bei RWO kam der Stürmer auf 210 Einsätze und traf dabei 64 Mal in das gegnerische Gehäuse.

>>>> Zum Spielerprofil

Aufrufe: 10.6.2021, 21:00 Uhr
Marcel EichholzAutor

Verlinkte Inhalte