Für den SC Opel-Rüsselsheim steht ein richtungsweisendes Spiel für den Regionalliga-Klassenerhalt auf dem Programm. Das Team trifft auf den 1. FFC Hof.
Für den SC Opel-Rüsselsheim steht ein richtungsweisendes Spiel für den Regionalliga-Klassenerhalt auf dem Programm. Das Team trifft auf den 1. FFC Hof. – Foto: Dominik Claus

Richtungsweisende Partie für die Opel-Fußballerinnen

Duell beim Abstiegskonkurrenten 1. FFC Hof

RÜSSELSHEIM. . Elf Spiele schon, aber kein Sieg auf dem Konto. Umso mehr sehnen die Regionalliga-Fußballerinnen des SC Opel Rüsselsheim noch vor Abschluss der Hinrunde den ersten Dreier herbei. Am Sonntag (12 Uhr) sollte es beim 1. FFC Hof durchaus Möglichkeiten dazu geben, steht der Gegner doch ebenfalls in der Abstiegszone und hat in elf Partien nicht mehr als zehn Punkte geholt.

„Das ist ein richtungsweisendes Spiel, um den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze noch mal zu verkürzen“, hofft Trainer Stefan Diehl nach dem 1:6 gegen den Tabellenzweiten Wacker München auf mehr Chancen. Hof hat sogar mit 0:10 beim Dritten in Hegnach eine noch höhere Packung kassiert. Wie Diehl versichert, „lässt sich bei uns niemand hängen. Wir werden alles geben am Sonntag“. Bis auf Janine Hanke und Ariana Wiediger fahren alle mit nach Hof.



Aufrufe: 024.11.2022, 15:11 Uhr
Gabi Wesp-LangeAutor