Neuer Bericht

RFC Liberta II
4:2
Tegel II
Heute kam es zum Reinickendorfer Derby an der Scharnweberstraße. Unser RFC Liberta empfang den FC Arminia Tegel. Flotter Beginn... Bereits in der 2. Minute, nach einem schönen Angriff über Suraj und Boris ist Mirac durch und wird im Strafraum gelegt, Elfmeter! Flo tritt an und versenkt sicher zum 1:0. Doch die Antwort kam nur 10 Minuten später. Zum ersten Mal tauchen die Gäste gefährlich vor dem Liberta Tor auf und prompt ist der Ball drin, 1:1. Doch auch unsere Jungs können antworten. In der 19. Spielminute wird Dumkow von Mirac auf die Reise geschickt. Dumkow legt quer auf Boris und der macht das 2:1. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeit. Kurz nach Beginn der 2. Hälfte kam es zu einer Kuriosität. Dumkow dringt in den Strafraum ein und wird klar vom Keeper der Gäste gelegt doch der Pfiff blieb aus. Dann nahm diese Situation ihren Lauf. Auf Nachfrage mehrerer Liberta-Spieler gab der Torwart der Gäste zu das er unseren Spieler klar getroffen hat. Dafür von unserer Seite ganz großen Respekt! Der Schiri entschied dann doch auf Elfer. Nachdem der Torhüter dann von seinen eigenen Kameraden bedroht wurde entschied sich unser Kapitän für eine sehr faire Geste. Er zeigte dem Keeper an das er den Ball daneben schießt und das tat er dann auch. Auch hierfür sprechen wir unserem Kapitän den größten Respekt aus! 63. Fernschuss von Oli aber leider genug Power. Nur eine Minute später ist es dann Timo der Suraj schickt. Der leitet weiter auf Sven, der visiert die lange Ecke an aber vorbei. Kuze Zeit später retten Marv und Mirac im Verbund eine klare Torchance der Gäste. In der 78. Spielminute dann wieder ein Fernschuß von Oli, klasse getroffen, super Flugkurve aber der Schlussmann der Gäste hält sensationell! Im Anschluss gab es Ecke für den RFC. Die rutscht durch und da steht Flo. Der schießt und der Ball segelt im Bogen ins lange Eck, 3:1! Plötzlich ist Mirac auf links frei durch, nimmt den Kopf hoch und sieht den völlig freistehenden Sven. Der bekommt den Ball, guckt den Keeper aus und nagelt den Ball per Vollspann ins lange Eck... 4:1! In der Schlussminute können die Gäste, per Fernschuß, noch auf 4:2 verkürzen. Doch nur wenige Minuten danach stand er fest, der Derbysieg!!! Die ersten Stimmen nach dem Spiel:
Coach Giesel: "Ist das geil, der nächste 3er!" Betreuerin Steffi: "Derbysieg! Ist das geil! " Unsere Mannschaft präsentierte sich mal wieder mega kompakt und mega zweikampfstark. Offensiv zeigte sie teils sehr schöne und ansehnliche Spielzüge. Ein alles in Allem sehr hoch verdienter Derbysieg!!! Wie ihr alle wisst war das leider vorerst das letzte Spiel. Wir bedauern die Entscheidung zum Teil-Lockdown sehr. Wir hoffen das dieser tatsächlich ende November wieder beendet ist. Bis dahin lassen wir uns noch was einfallen damit ihr nicht auf dem Trockenen sitzt. Die Derbysieger grüßen und vermissen euch jetzt schon!!! Danke für eure Unterstützung!!! Ganz liebe Grüße aus der Scharnweberstr. Euer Presseteam
Aufrufe: 2.11.2020, 10:32 Uhr
Andreas GieselAutor

Verlinkte Inhalte