Sparkasse

Reservederby geht an Klinkum II

Das Duell der beiden Zweiten aus Klinkum und Wegberg geht klar mit 3:0 an den SVK. Die Mannschaft von Trainer Chris Timmermanns war über das gesamte Spiel zu harmlos und hatte mit dem schweren, seifigen Geläuf zu kämpfen. Die Gastgeber zeigten sich bissiger und zweikampfstärker als der Sportclub. Dominic Dickhardt wird in der 15. Minuten am linken Strafraum nicht wirklich attackiert und kann so Maß nehmen, der eingesprungene Keeper Patrick Walter im Tor des SCW machtlos. Die Klinkumer weiter offensiv nach der Führung, von Wegberg nur wenig Entlastung nach vorne. In der 41. Minute unterläuft Routinier René Heinen ein fataler Fehlpass, sein Rückpass auf Patrick Walter zu kurz, René Jacobs wittert den Ball und kann an Walter vorbei laufen und zum 2:0 Halbzeitstand einschieben. Eine Chance zum Ausgleich hatte Mehmet Yatkin, sein Schuss aus 16 Metern streift jedoch nur den Außenpfosten. Auch nach der Halbzeit ist Klinkum das aktivere Team und lässt nicht viel anbrennen. Das 3:0 ist ein direkt verwandelter Freistoß aus 20 Metern in der 68. Minute erneut durch Dickhardt.

Für den SC geht es am Freitagabend zu Hause gegen den aktuellen Tabellenführer Germania Kückhoven II zum nächsten schweren Spiel. Anstoß ist um 20:00 Uhr im Hans-Gisbertz-Stadion.

Aufrufe: 019.9.2022, 11:32 Uhr
Marc BaltesAutor