Die Generalprobe des SV Straelen ist ein ligainterner Vergleich beim VfB Homberg.
Die Generalprobe des SV Straelen ist ein ligainterner Vergleich beim VfB Homberg. – Foto: Ralph Görtz

Generalprobe für SV Straelen beim VfB Homberg

Regionalliga-internes Testspiel am Samstagnachmittag.

Am Samstag um 14 Uhr tritt der Regionalligist SV Straelen beim Liga-Kontrahenten VfB Homberg zu einem Testspiel an. Eine letzte Möglichkeit für SVS-Trainer Thomas Gerstner, am Feinschliff seines Teams zu arbeiten, bevor am 22. Januar die Saison mit dem Heimspiel gegen den Bonner SC fortgesetzt wird. Dass zwei Liga-Konkurrenten in einem Testspiel aufeinandertreffen, scheint auf dem ersten Blick verwirrend auszusehen, doch in Zeiten von Videoaufnahmen und Steaming-Diensten werden beide Teams nichts offenbaren, was ohnehin schon längst bekannt ist.

Verlegung auf Kunstrasen möglich

Gespielt werden soll im Stadion auf Rasen. Eine kurzfristige witterungsbedingte Verlegung auf den Kunstrasenplatz neben der Tribüne sei nicht ausgeschlossen. Zu diesem Spiel sind maximal 250 Zuschauer zugelassen, die gemäß der Corona-Schutzverordnung geimpft oder genesen (2G-Regel) sein müssen. Ausweisdokumente und Impfbescheinigungen sind vorzulegen, in Warteschlangen besteht Maskenpflicht. Der Eintrittspreis für Vollzahler beträgt vier Euro.

Aufrufe: 014.1.2022, 23:00 Uhr
RP / Heinz SpützAutor

Verlinkte Inhalte