Die ZWeite des SV Hösel landete einen 6:1-Kantersieg.
Die ZWeite des SV Hösel landete einen 6:1-Kantersieg. – Foto: Julia Sahr

Hösel II schießt sich mit Kantersieg nach vorne

Kreisliga B Düsseldorf, Gruppe 1: Türkgücü Ratingen weiter in Abstiegsgefahr.

Jetzt ist der SV Hösel II in der Kreisliga B das bestplatzierte Team des Angerlandes. Die Höfig-Truppe schickte den Tabellenvorletzten TuS Gerresheim II mit einem 6:1-Kantersieg zurück Richtung Heyestraße und ist jetzt Tabellenfünfter. Aber oben steht der erneut siegreiche TV Grafenberg mit satten neun Punkten Vorsprung. Nick Lorber traf doppelt, zudem Kim Merten, Fabian Zerbe, Sala Ziani und Leon Lorber. Die Grafenberger ließen daheim gegen den TuS Homberg nichts anbrennen, siegten 2:0, und am Füstingweg schrillen die Alarmglocken. Vier Punkte Vorsprung zum Tabellenkeller nur noch, das ist nicht viel.

Mehr noch muss Türkgücü Ratingen bangen als Viertletzter. Bei Schwarz-Weiß 06 II wurde 3:6 verloren, und nun beträgt der Ratinger Vorsprung zum Keller nur noch zwei Zähler (es gibt drei Direktabsteiger). Die dritte Niederlage in Folge bezog der TuS Breitscheid mit dem 1:2 bei Kellerkind Sparta Bilk II. Lukas Eckert schoss den TuS nach vorne (15.), dann war Pause, und anschließend waren die Bilker klar überlegen. Mit ASC Ratingen West und Ratingen 04/19 III trafen zwei Mittelfeld-Teams aufeinander. Die Gäste hatten eine starke Phase kurz vor dem Wechsel, da trafen sie durch Dominik Scharley und Tim Geduldig. Die 1:2 unterlegenen Hausherren hatte schon ein 1:0 durch Yves Just vorgelegt. Der TV Angermund war mit stolzen 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen ins obere Drittel vorgeprescht, jetzt folgte eine Ernüchterung: Hilden 05/06 war am Freiheitshagen viel zu stark, der TVA unterlag 1:6, Dawid Piotrowski hatte zum 1:1 mit dem Pausenpfiff ausgeglichen.

Aufrufe: 026.10.2021, 18:00 Uhr
RP / wmAutor

Verlinkte Inhalte